Panne an Uni Hagen - 30.000 Studenten warten auf Unterlagen

an der Uni Hagen erfolgte eine Panne was zu falschen Ausweisen führte.
an der Uni Hagen erfolgte eine Panne was zu falschen Ausweisen führte.
Foto: Michael Kleinrensing
Was wir bereits wissen
Ein neues Versandsystem hat nicht funktioniert. 30.000 Studenten der Fernuni Hagen haben ihre Unterlagen verspätet oder nur fehlerhaft bekommen.

Hagen/Köln.. Weil neue Versandsysteme der Uni Köln und der Fernuniversität Hagen nicht richtig funktionieren, haben 35.000 Studenten ihre Unterlagen verspätet oder mit Fehlern erhalten. Die Materialien für etwa 30.000 Studenten der Fernuni Hagen kamen zum Start des neuen Semesters mit einer Verzögerung von bis zu zwei Wochen per Post an.

5000 falsche Studienausweise

An der Universität Köln führte eine Systempanne dazu, dass Computer rund 5000 falsche Studienausweise ausstellten. Dies teilten Sprecher der beiden Hochschulen am Montag mit.


Die Auswirkungen sind jedoch relativ gering: Die Kölner Studenten könnten mit den Semestertickets, die etwa falsche Angaben zum Studiengang enthielten, die Verkehrsmittel weiterhin nutzen.

Für die Studenten der Fernuni Hagen sei es möglich, alle Dokumente auch von einem Internetportal herunterzuladen. (dpa)