Nur Oldies des Holthauser TV feiern Erfolg

Holthausen..  Nicht gerade optimal verlief der vergangene Spieltag für die Tenniscracks des Holthauser TV: Einem Sieg und einem Unentschieden standen drei Niederlagen gegenüber.

Damen 55, Verbandsliga: TC Rentfort - Holthauser TV 3:3. Das Geschen in dieser spannenden Partie wankte hin und her. Während Annelie Dercks und Barbara Gertz ihre Einzel gewannen, mussten sich Angelika Großkopf und Birgit Buttgereit geschlagen geben. Da beide Teams in den Doppeln jeweils einen Sieg feierten, blieb es letztlich beim Remis.

Damen 55, Südwestfalenliga: Holthauser TV II - TC Halver 1:5. Bereits nach den Einzeln führte der Gast mit 3:1, da nur Gudrun Schöneborg ihr Spiel mit 6:4, 3:6 und 10:8 gewinnen konnte. Da auch die beiden Holthauser Doppel unterlagen, stand am Ende eine deutliche Niederlage für die Gastgeberinnen.

Herren 30, 2. Bezirksklasse: Holthauser TV - TV Berkenbaum 4:5. Nach den Einzeln sah es noch so aus, als könnten die Holthauser die Punkte einfahren, führten sie doch mit 4:2. Christian Gloerfeld siegte ebenso in zwei Sätzen wie Björn Fabisch, Markus Decker und Mike-Daniel Maske. Nur Alexander Treese und Christian Iber verließen als Verlierer den Court. In den Doppeln drehte Berkenbaum dann jedoch auf, sodass die Holthauser Duos Iber/Fabisch, Gloerfeld/Maske und Decker/Schlieck allesamt unterlagen.

Herren 50, 2. Bezirksklasse: TC GW Silschede - Holthauser TV 8:1. Nichts zu holen gab es für die Gäste, bei denen einzig Andreas Knapp seinen Gegenüber besiegte.

Herren 60, 1. Bezirksklasse: Holthauser TV - TuS AdH Weidenau 7:2. Nach den ersten fünf Einzeln war der Holthauser Gesamterfolg bereits unter Dach und Fach, denn Detlef Vitzthum, Ulrich Hausmann, Manfred Andres, Waldemar Heffner und Hans Rademacher hatten ihre Farben mit 5:0 in Führung gebracht. Die Doppel Rademacher/Gasparini und Hausmann/Strelow bauten den Vorsprung sogar noch aus.