Nur bei besetzter DLRG-Station darf in der Glör gebadet werden

Die Badesaison an der Glörtalsperre startet am 9. Mai. Ab dann ist die DLRG-Station an Wochenenden und Feiertagen besetzt.


Bei schönem Wetter sind die Rettungskräfte auch werktags in den Sommerferien vor Ort. Nur bei besetzter Wache darf in der Glörtalsperre gebadet werden.


Bis Ostern ist auch der komplette Rundweg um die Glör wieder in gutem Zustand. Unter Fällarbeiten hatten der Weg an einigen Stellen gelitten.


Zur neuen Saison soll eine neue Homepage inklusive Webcam eingerichtet werden. Auf ihr wird auch ersichtlich, ob die DLRG-Station an der Glör besetzt ist.


Die Foto-Ausstellung „See-Impressionen“ wird am heutigen Samstag, 28. März, im Restaurant Haus Glörtal eröffnet.


Um die Sicherheit von Motorradfahrern geht es bei einer Veranstaltung der Kreispolizei am Sonntag, 19. April, an der Glörtalsperre.


Der 24-Stunden-Corsslauf „Traildorado“ findet am 10. und 11. Oktober rund um die Talsperre statt.