Nordwest AG steigert ihr Geschäftsvolumen

Hagen..  Bernhard Dressler (50) wird bereits zum 1. Februar sein Amt als neuer Vorsitzender des Vorstands der Nordwest Handel AG antreten.

Über die Gestaltung der zukünftigen Ressortverteilung, so das Unternehmen, werde die Gesellschaft zu einem späteren Zeitpunkt entscheide.

Bereits jetzt berichtet das Unternehmen hingegen über ein erfolgreiches Jahr 2014. „Das Geschäftsvolumen für 2014 beläuft sich auf genau 2023,5 Millionen Euro und liegt damit 4,6 Prozent über dem Vorjahr“, erklärt Annegret Franzen, Vorstand Finanzen und Administration.

63 neue Fachhandelspartner seien im vergangenen Jahr hinzugewonnen worden, insgesamt arbeiteten nun 896 Händler mit dem Hagener Marketing- und Serviceverbund zusammen. Mit Blick auf die Kerngeschäftsfelder des Handelsverbandes sei die sehr gute Entwicklung in den Geschäftsfeldern Stahl und Bau-Handwerk-Industrie (BHI) besonders hervorzuheben. Die Entwicklung des Geschäftsvolumens 2014 sei nicht allein vom positiven Konjunkturumfeld unterstützt, sondern fuße auch auf der Wachstumsstrategie „Drive Nordwest.“

Obwohl der Preisdruck in der Stahlbranche unverändert hoch sei, habe das Volumen im Geschäftsfeld Stahl 2014 weiter gesteigert werden: auf 889,8 Mio. Euro. „Wir konnten die abgesetzte Stahlmenge weiterhin steigern und haben so einen Volumenzuwachs von sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr erzielt“, so Peter Jüngst, Vorstand Vertrieb.

Das jüngste der Nordwest-Geschäftsfelder Dienstleistungen/Services konnte sein Volumen um 19,8 Prozent auf 83,4 Mio. Euro steigern.