Das aktuelle Wetter Hagen 11°C
Stadtverwaltung

Nobelkarosse für Hagens Baudezernent Grothe als Dienstauto

26.10.2012 | 18:04 Uhr
Nobelkarosse für Hagens Baudezernent Grothe als Dienstauto
Hans-Joachim Bihs (li.) und Thomas Grothe leiten den Wirtschaftsbetrieb Hagen.Foto: Michael Kleinrensing

Hagen.   Thomas Grothe ist Baudezenent der Stadt Hagen und Vorstand des neugegründeten Wirtschaftsbetriebes. Nun soll er einen Dienstwagen bekommen, bis zu 70.000 Euro darf der Listenpreis betragen. Der Vorschlag kommt ausgerechnet von Dezernentenkollege Schmidt, gegen den Grothe derzeit disziplinarrechtlich vorgeht.

Während die Bezirkregierung in Arnsberg gerade den Haushaltssanierungsplan der Stadt Hagen pulverisiert hat , plant die Verwaltungsspitze neue Ausgaben. Und zwar für sich selbst. Baudezernent Thomas Grothe, gleichzeitig Vorstand des neugegründeten Wirtschaftsbetriebs Hagen, soll einen neuen Dienstwagen bekommen. Bei bis zu 70.000 Euro darf der Listenpreis liegen. Das geht aus einer Vorlage hervor, die am Mittwoch im Verwaltungsrat des Wirtschaftsbetriebs diskutiert wird.

Und hier wird die Sache pikant: Denn verantwortlich für die Vorlage ist Grothes Dezernentenkollege Dr. Christian Schmidt , der Vorsitzender des Aufsichtsgremiums ist. Gegen Schmidt (und Oberbürgermeister Jörg Dehm) ermittelt gerade die Staatsanwaltschaft wegen Untreue. Der Umweltdezernent hatte ein Beraterhonorar als Abfindung dafür erhalten, dass er nicht mehr länger als Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Hagen agieren durfte. Dabei hatte er 31.000 Euro mit dem Segen Dehms nicht wie vorgeschrieben an die Stadtkasse abgeführt. Mit der Aufklärung der Affäre um Dehm und Schmidt ist ausgerechnet Dezernent Grothe betraut. Am Donnerstagabend hatte er im Ältestenrat angekündigt, ein Disziplinarverfahren gegen Schmidt zu eröffnen.

Welchen Dienstwagen der Geländewagenfahrer Grothe wählt, bleibt ihm selbst überlassen. Ein Audi Q7 mit gehobener Ausstattung und Motorisierung – übrigens ein Fahrzeug, dessen geplante Beschaffung einst einen Mark-E-Vorstand unmittelbar vor der Pensionierung in eine Affäre stürzen ließ – liegt durchaus im Bereich des Machbaren. Auch die kleinste Mercedes-S-Klasse (Listenpreis 71 900 Euro) in kleinster Ausführung liegt nur knapp über der Preisvorgabe – dann allerdings nur ohne Zusatzausstattung und mit Minimalmotorisierung von 204 PS.

Dienstauto darf auch privat genutzt werden

Egal, welche Nobelkarosse (in der Vorlage ist mit ein wenig Untertreibung von einem Dienstwagen der oberen Mittelklasse die Rede) es am Ende wird: Thomas Grothe darf sie privat nutzen. Auch für Benzin- und Werkstattkosten muss er nicht selbst aufkommen.

Neben dem Dienstwagen geht es am Mittwoch für Grothe aber auch um eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 3600 Euro pro Jahr. Addiert man dieser Summe noch die rund 2300 Euro hinzu, die der Baudezernent zu seinem Gehalt als Aufwandsentschädigung für seine Aufsichtsratsämter erhält, kommt er auf rund 5900 Euro. Ab 6000 Euro müsste der Dezernent Zusatzeinnahmen an die Stadtkasse abführen.

Teure Dienstautos würden falsche Signale setzen

Aber nicht nur für Thomas Grothe ist Mittwoch ein wichtiger Tag. Auch für seinen Vorstandskollegen Hans-Joachim Bihs geht es im Zusammenhang mit seiner Vertragsverlängerung bis Ende 2017 um mehr Geld. Als Geschäftsführer der Stadtentwässerung kassierte er bislang ein A-16-Gehalt von 75.000 Euro. Künftig soll er in B 4 eingruppiert werden und 88.000 Euro bekommen. Damit liegt er aber immer noch unterhalb der Gehälter, die die Geschäftsführer anderer Stadttöchter bekommen.

Für den Bund der Steuerzahler wäre die Beschaffung eines derart teuren Dienstwagens ein fatales Signal. „Es gibt deutlich günstigere Modelle“, sagt Eberhard Kanski, „ein solches Gefährt passt nicht in die Zeit. Insbesondere wenn man die Probleme der Stadt im Auge hat.“ Gegen eine höhere Bezahlung für jemanden, der mehr arbeiten müsse, spreche hingegen nichts. Diskutiert worden ist über die Vorlage auch im Ältestenrat des Stadtrates. Die Politik überlegt, ob es Nachbesserungsbedarf gibt.

Jens Stubbe



Kommentare
25.01.2013
11:14
Nobelkarosse für Hagens Baudezernent Grothe als Dienstauto
von wmdo | #55

Der fährt ja dann wenigsten einen PKW und keinen VW-Bulli, wie an anderer Stelle. Solch ein Wagen als Vorstands-Dienstfahrzeug ist ein schlechter Witz, den fährt bei uns der Postbote und kein Geschäftsführer. Da ist doch nur private Nutzung in der Familie angesagt, oder?

25.01.2013
06:30
Nobelkarosse für Hagens Baudezernent Grothe als Dienstauto
von Meinemal | #54

Wahrscheinlich steht ihm dieser noble Dienstwagen "legal" zu. Man gönnt sich ja sonst nichts! Und außerdem leben wir in einer Demokratie, Monarchie, Plutokratie oder sonst etwas. H. Dr. Schmidt kassiert also immer noch ab oder berät er schon wieder (dank Zusatzvertrag).;-)

30.10.2012
17:06
Nobelkarosse für Hagens Baudezernent Grothe als Dienstauto
von Sarstedt | #53

Den Bürgern werden ständig neue Abgaben abverlangt und neue Einschränkungen zugemutet. Indem Verwaltung und Rat nicht mit gutem Beispiel vorangehen (Ich bin der ERSTE DIENER meines Staates), produzieren sie Wutbürger.

Ich bin es leid, mich über die Vorkommnisse in Hagen nur verbal aufzuregen. Wir sollten unsere demokratischen Rechte nutzen und aktiv werden. Wer macht mit?

Ich empfehle auf Youtube den Titel "Empört Euch" von Konstantin Wecker. Er hat es ab 17.10. für einen Monat zum kostenlosen Download bei Amazon eingestellt.

29.10.2012
18:25
Nobelkarosse für Hagens Baudezernent Grothe als Dienstauto
von spatzenfreund | #52

warum braucht man eigentlich 2 betriebsleiter? ist einer nicht alleine fähig und in der lage die leitung zu übernehmen? kontrolliert der erste den zweiten? wer stellt fest, ob man nicht auch demnächst noch einen dritten braucht?

29.10.2012
16:54
Für eine Stadt, die . . .
von SchwarzerRitter | #51

. . . mehr als pleite ist, müssen andere Regeln gelten! Und wenn hier Steuern und Gebühren erhöht werden, im Jugend- und Kulturbereich und eigentlich überall in lebens- und liebenswerten Bereichen gekürzt wird auf Teufel komm raus - dann sind Leute wie Stubbe ein Lichtblick!!! Wer - wenn nicht kritische Journalisten - schaut unserer spendierfreudigen Stadtspitze auf die Finger? Wobei alle ehemaligen Ämter, die ausgelagert worden sind (warum wohl), genauso unter die Lupe genommen werden müssen wie die Stadt selbst! Denn es ist unser Geld, das die dort verjubeln!!!

29.10.2012
09:35
Nobelkarosse für Hagens Baudezernent Grothe als Dienstauto
von Joe1979 | #50

Mein Gott, Stubbe!

Wir wissen alle, das jeder Journalist gerne mal ala Watergate investigativ tätig sein will und damit berühmt werden möchte, aber dann doch nicht ganz so reißerisch.

Sachlich ist an der Geschichte nämlich wenig aufregendes dabei und die Versuche diesen Vorgang zu skandalisieren sind aus mehreren Gründen peinlich.

Zum einen haben Sie natürlich Recht, wenn die Bezeichnung "obere Mittelklasse" gewählt worden ist, aber genauso ist die von Ihnen gewählte Bezeichnung "Nobelkarosse" völlig überzogen. Dass Sie dann noch von einer S-Klasse sprechen, die schon in der Basisversion den gesetzten Rahmen überzieht, zeugt nur davon, dass Sie die Geschichte unnötig spektakulär ausgestalten möchten.

Der Hinweis auf den Skandal bei der Mark-E trifft auch nicht, weil es sich damals um eine völlig andere Konstellation handelt. Nicht das Dienstfahrzeug war der Ansatzpunkt für die Aufregung, sondern die Absicht den Wagen für kleines Geld mit in den Ruhestand zu nehmen.

4 Antworten
Nobelkarosse für Hagens Baudezernent Grothe als Dienstauto
von Joe1979 | #50-1

Zugegebenermaßen hört sich 70.000 € für ein Dienstfahrzeug viel an, allerdings bewegt man sich hier dann im Rahmen eines A6, E-Klasse oder eines 5er-BMW. Fahrzeuge dieser Kategorie sind bei der Stellung von Herrn Grothe auch im Vergleich mit der Wirtschaft durchaus üblich. Im Übrigen ist auch die freie private Nutzung, für die, was Sie bei Ihrem einseitigen Bericht verschwiegen haben, eine Besteuerung in Höhe eines Prozentes des Listenpreises fällig wird, üblich.

Darüberhinaus sind die 70.000 € nur die Grenze. Herr Grothe muss diesen Rahmen nicht ausschöpfen. Und beim Listenpreis werden auch nicht erzielte Rabatte berücksichtigt.

Dass Sie der ganzen Geschichte noch eine Pikanterie zuweisen, weil der zuständige Dezernent diese Freigabe gibt, die sich wiederum im Rahmen der bisherigen Regelungen bewegt, macht Ihren Artikel endgültig unglaubwürdig und tendenziös.

Da hilft dann auch das Getöse der Menge hier nichts.

An Joe1979
von Borniger | #50-2

Sie legen sich ja ganz schön ins Geschirr für diesen Herrn Grothe! Wollen Sie demnächst noch befördert werden und ähnliche Dienstwagen bekommen?

Borninger
von Joe1979 | #50-3

Nein, ich stehe in keinerlei Beziehung zur Stadt Hagen oder Herrn Grothe. Selbst wenn dies so wäre, würde ein Beitrag unter einem Pseudonym wohl kaum zu einem Vorteil für mich führen.

Bezeichnend ist, dass Ihnen zu den von mir vorgebrachten sachlichen Anmerkungen nichts in der Sache einfällt und Sie nur auf der persönlichen Schiene reiten.

Nobelkarosse für Hagens Baudezernent Grothe als Dienstauto
von Plem | #50-4

@Joe1979

Daß es auch anders gehen kann, beweist unser Kämmerer, Herr Gerbersmann. Er hat angesichts der Haushaltslage von Anfang an auf einen Dienstwagen und Fahrer verzichtet, auch wenns ihm zustände. Er fährt nur mit seinem Privat-PKW.

28.10.2012
21:48
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #49

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

1 Antwort
Nobelkarosse für Hagens Baudezernent Grothe als Dienstauto
von Joe1979 | #49-1

WAAASSSS?

Es werden Überstunden gezahlt? Das ist ja wirklich eine absolute Schweinerei. Die WBH sollte in Zukunft auf jegliche Zahlung von Gehältern verzichten.

28.10.2012
19:02
Nobelkarosse für Hagens Baudezernent Grothe als Dienstauto
von ffolkes | #48

..auch zur privaten Nutzung........
also Urlaubsreise nach z.B. Portugal - die Stadt HA zahlt die Spritkosten.Warum auch nicht....
Da wäre ja sogar die Teilnahme an der Rallye Paris-Dakar auf Kosten der Stadt HA drin! :-)

28.10.2012
18:57
Nobelkarosse für Hagens Baudezernent Grothe als Dienstauto
von spatzenfreund | #47

wie hoch sind eigentlich die aufwandsentschädigungen für die mitglieder des verwaltungsrates der wbh? macht sich da auch noch jemand die taschen voll?

28.10.2012
16:49
Nobelkarosse für Hagens Baudezernent Grothe als Dienstauto
von tuecking | #46

das könnte auch in Hagen passieren oder passiert sein

http://www.bild.de/regional/hamburg/gehalt/geheimplan-zu-luxus-pensionen-des-senats-26903044.bild.html

Aus dem Ressort
Taxifahren in Hagen soll um 15 Prozent teurer werden
Beförderung
Die Preise fürs Taxifahren in Hagen sollen steigen, wenn es nach der Hagener Taxi-Genossenschaft geht. Neben den gestiegenen Betriebskosten zwinge vor allem der Mindestlohn die Taxifahrer dazu, höhere Beträge zu erheben.
Plumpe Fälschung – Kennzeichen mit Edding "verlängert"
Polizei
Diese Fälschung war wohl doch zu dilettantisch: In Hohenlimburg ist der Polizei das Kurzzeit-Nummernschild eines 28-Jährigen aufgefallen. Der hatte es mit einem Edding einfach mal um sechs Tage verlängert.
„Sämtliche Lennebad-Besucher werden gezählt“
Hohenlimburg.
Die Tonlage schwankte zwischen Entschlossenheit und Verärgerung. Und die Botschaft war klar: Die städtische Hagenbad GmbH wehrt sich entschieden gegen den Eindruck, sie würde das Richard-Römer-Lennebad nicht ausreichend unterstützen oder gar verkommen lassen.
Attraktivität der Mittel- und Dahlenkampstraße steigt deutlich
Stadtentwicklung
Der Bereich rund um die Rathaus-Galerie gewinnt deutlich an Attraktivität. Immobilienbesitzer nutzen die Aufwertung des Viertels, um ihr eigenes Wohn- und/ oder Geschäftshaus zu modernisieren. Bestes Beispiel: Das vier-bzw. fünfgeschossige Gebäude in der Mittelstraße 14 /Dahlenkampstraße 1.
Stimmung bei Mietern in der Rathaus-Galerie am Boden
Shopping-Center
Verzweiflung, Wut, Unverständnis. Teile der Mieterschaft in der Rathaus-Galerie sagen, dass man sie rücksichtslos vor die Pumpe laufen lassen hat. Dass der neue Eröffnungstermin eingehalten werden kann, wird bezweifelt. Ein Rundgang.
Fotos und Videos
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Eröffnung der Rathaus-Galerie geplatzt
Bildgalerie
Brandschutz
Blick in die neue Galerie
Bildgalerie
Rathaus-Galerie
Phoenix Hagen gegen Bayern München
Bildgalerie
Basketball