Das aktuelle Wetter Hagen 17°C
Casting-Show

Nicht wie Bohlen - Hagen sucht den Springe-Star

22.05.2012 | 08:30 Uhr
Jini Meyer, Sängerin der Letmather Band „Luxuslärm“, tritt beim Springefest mit ihrer Coverband auf.Foto: Michael Kleinrensing

Hagen-Mitte.   Auch Hagen springt auf den Casting-Zug auf: Beim Springe-Fest sucht man in diesem Jahr erstmals den "Springe-Star". Mit Casting-Shows à la Dieter Bohlen soll das aber nichts zu tun haben - das Talent der Sänger soll im Vordergrund stehen.

Einmal im Jahr produziert der Fernsehsender RTL einen Superstar . Einen Sänger, dessen Komet ebenso schnell aufsteigt, wie er wieder vom Firmament verschwindet. „Wir aber meinen es ernst“, sagt Rolf Möller von der Agentur „58//Event“, „und mit Dieter Bohlen haben wir nichts zu tun.“

HSDSS - das steht für Hagen sucht den Springestar. Der soll an einem Samstagabend auf der Bühne zwischen Cinestar und Johanniskirche geboren werden. Bei „Springe - unser Hagenfest“ - wie das Springefest fortan heißen soll. „Der Spaß steht im Vordergrund“, sagt Rolf Möller. „Es geht nicht darum, jemanden vorzuführen. Wir suchen jemanden, der mindestens 16 Jahre alt ist und über Stimme sowie Ausstrahlung verfügt.“

Anmeldung auf Facebook

Wahre Talente sind also gefordert. Talente, an denen es nicht mangeln soll: „Es gibt in dieser Stadt viele, die richtig gut singen können“, sagt Lucas Dylong von „58//Event“. „Wir wollen ihnen die Möglichkeit geben, mit einer Liveband auf der Bühne zu stehen.“

Wer dabei sein will, soll sich bis bis zum 15. Juli mit einem Video auf der Internetplattform Facebook oder unter der E-Mailadresse hsdss@web.de bewerben. Eine Jury trifft zunächst eine Vorauswahl. „Die besten zwölf Bewerber gehen dann in ein kleines Trainingslager“, erklärt Rolf Möller, „wir wollen sie auf ihren Auftritt am Samstagabend vorbereiten.“ Publikum und eine Fachjury entscheiden schließlich darüber, wer der erste Springestar wird. Der Gewinner wird am Sonntagnachmittag geehrt und darf einen Song seiner Wahl in einem professionellen Tonstudio aufnehmen.

Prominente Künstler

Viele Künstler, die das längst geschafft haben, stehen vom 10. bis 12. August auf der Bühne von „Springe - unser Hagenfest“. Darunter ist Sascha Miskovic mit seiner Band Kandis, der bei der RTL-Show „Supertalent“ in diesem Jahr für Aufsehen sorgte. Mit dabei ist auch Jini Meyer, Sängerin der Band Luxuslärm, die mit ihrer Coverband „The Billy Boyz“ auftritt. Hits von Simple Minds, U2 und Depeche Mode spielt die Formation „Mind2Mode“ aus Großbritannien. Auch „Kingsize - The Royal Class of cover“, eine Hagener Alstar-Band, präsentieren Rock-, Pop- und Soulhits, mit denen andere längst weltberühmt geworden sind.

Gecastet - und vergessen?

Hagener Sportvereine stellen am Samstagnachmittag ihre Angebote vor. „In diesem Jahr“, so Gerhard Schießer von der Hagen-Agentur, die das Fest gemeinsam mit Partnern organisiert, „wollen wir den Tag des Sports einbinden.“ Auch die Basketballer von Phoenix Hagen sollen ihren Auftritt haben. All das gibt es bei der 14. Auflage des Innenstadtfestes ohne Eintritt.

Jens Stubbe


Kommentare
22.05.2012
13:02
Springe-Star soll geboren werden
von Roadrunner99 | #2

Dinge die die Welt nicht braucht.

1 Antwort
Nicht wie Bohlen - Hagen sucht den Springe-Star
von wolke286 | #2-1

Das wollte ich auch gerade schreiben.........
Langsam stehen mir die Castingshows bis oben hin

22.05.2012
11:29
Springe-Star soll geboren werden
von Throki | #1

Sie wollen es besser machen als der Bohlen, kommen beim Namen der Aktion aber nicht über einen billigen Abklatsch der RTL-Sendung hinaus ... na da steht der glänzenden Karriere ja kaum mehr was im Wege.

1 Antwort
Nicht wie Bohlen - Hagen sucht den Springe-Star
von wolke286 | #1-1

Da steckt bestimmt der Frank Farian hinter :-)

Aus dem Ressort
Wagners Chöre als spannendes Abenteuer in Bayreuth
Bayreuther Festspiele
Er ist einer der jüngsten Regisseure, die je in Bayreuth inszeniert haben. Erst 30 Jahre alt war der Hagener Jan Philipp Gloger, als Katharina Wagner ihn für den Grünen Hügel verpflichtete, und der „Fliegende Holländer“ war erst seine dritte Musiktheater-Arbeit.
Spekulationen um Primark im ehemaligen Horten-Haus in Hagen
Einzelhandel
Weil immer noch nicht klar ist, wer nach dem baldigen Auszug von Saturn und Kaufhof demnächst ins Horten-Haus einziehen soll, kocht die Gerüchteküche hoch - Die Modekette Primark soll angeblich kommen. Doch Volme-Galerie und das Unternehmen selbst zeigen sich noch zugeknöpft.
AKH stellt Notfallambulanz neu auf
Medizin
Mit Dr. Kirsten Buys leitet erstmals eine Oberärztin die Notfallambulanz im Allgemeinen Krankenhaus. Die Verantwortlichen wollen so zeigen, dass sie an der wichtigsten Schnittstelle auf mehr Qualität setzen.
In Hagen liegen vergiftete Haferflocken als Hundeköder aus
Tiere
Hinterhältig und skrupellos: Unbekannte haben im Fleyerviertel versucht, Hunde zu vergiften. Luve, die Mischlingshündin der Familie Falkenroth, überlebte, weil sie von Experten der Tierklinik Duisburg intensivmedizinisch behandelt wurde. Die Polizei ermittelt.
Kartenverkauf um 20 Prozent gestiegen
Theater an der Volme
„Von Januar bis Mitte Juli haben wir 1500 Karten mehr verkauft als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das ist eine Steigerung von 20 Prozent“, resümiert Indra Janorschke, Leiterin des Theaters an der Volme.
Fotos und Videos
Busbrand auf der A1 gelöscht
Bildgalerie
Feuerwehr
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
Autokorso und Jubel in Hagen
Bildgalerie
WM-Party
So feiern die Fans den WM-Titel
Bildgalerie
Autokorsos