Neue Broschüre für Senioren

„Mobil & Sicher in Hagen unterwegs“ lautet der Titel einer neuen Broschüre, die die Hagener Straßenbahn AG jetzt in den Kundencentern bereithält. Darin gibt das Unternehmen Hinweise für Menschen mit Behinderung und Eltern, die mit Kinderwagen die Busse nutzen.

„Unsere neuen Busse haben eine deutlich erweiterte Mehrzweckfläche“, erklärt Betriebsleiter Paul-Gerhard Spoden, „dafür haben wir uns ganz bewusst entschieden, auch wenn das mit weniger Sitzplätze verbunden ist.“ Das Unternehmen trage damit auch der demografischen Entwicklung Rechnung. Die Zahl der Fahrgäste, die mit einem Rollator oder einem Rollstuhl einen Bus nutzen, steige an.

Daneben bietet das Unternehmen eine spezielle „Senioren-Bus-Schule“ an. Ganz bewusst werde dort das richtige Verhalten im Bus trainiert.

Auch die Busfahrer würden speziell geschult. Dabei werden die Bediensteten unter anderem in einen Anzug gesteckt, der die Probleme und Einschränkungen älterer Menschen simuliere. „Es ist wichtig, dass unsere Fahrer nachvollziehen können, wie sich Senioren fühlen, die einen Bus nutzen“, so Straßenbahn-Sprecher Dirk Thorbow.