Nachwuchs der HSG siegreich

Hohenlimburg..  Erfolgreich verlief das Wochenende für die Hohenlimburger Nachwuchs-Handballer: Zwei HSG-Teams waren im Einsatz, beide verließen als Sieger das Parkett.

Männliche D-Jugend, Kreisklasse: HV Sundern - HSG Hohenlimburg 16:26 (7:13). Die Löwen legten nach anfänglichem Abtasten und einem 0:1-Rückstand los wie die Feuerwehr. Allein Joshua Philip markierte im ersten Durchgang sechs Tore; da auch seine Nebenleute trafen, führten die Gäste zur Halbzeit mit 13:7.

Nach der Pause beseitigte die HSG letzte Zweifel am Sieg, als sie auf 21:9 davonzog. Dabei wurde Kreisläufer Pierluigi Mossuto mit gelungenen Anspielen mehrfach glänzend in Szene gesetzt. Letztlich boten die Hohenlimburger ein fast perfektes Spiel und taten dabei erneut etwas fürs Torverhältnis. Bei noch mehr Laufbereitschaft hätte der Erfolg sogar noch höher ausfallen lassen können.

HSG: Nico Gieß; Nils Wilke (3/1), Paul Kreinberg (5), Manuel Radtke (3), Max Fehlauer (1), Mark Oliver Rost (1),Pierluigi Mossuto (5), Joshua Philipp (8/1),Felix Diederichs, Enrico Colonna.

Weibliche E-Jugend, Endrunde Kreismeisterschaft: HSG Hohenlimburg - JSG Menden Sauerland Wölfe 12:9 (5:4). Krankheitsbedingt stand das Spiel gegen die Mendener Wölfinnen für die HSG eigentlich unter keinem guten Stern. Doch die verletzte Torfrau Laetitia Stolzheise wurde von Amani Azek gut vertreten. So erkämpften sich die Hohenlimburgerinnen einen sicheren 12:9-Sieg, den sie einer guten Abwehr- und Angriffsleistung zu verdanken hatten.

HSG: Amani Azek; Sara Recber (2), Fiona Menzel (1), Isabel Schröder (6), Kübra Göktürk (2), Irem Gündogdu (1), Thessa Römer, Christina Navrozidou.