Das aktuelle Wetter Hagen 8°C
Unternehmen

Varta formiert sich neu und gründet Holding

09.11.2012 | 18:29 Uhr
Varta formiert sich neu und gründet Holding
Das Werk Hagen der Firma HawkerFoto: Petra Kairies

Hagen.   Das Traditionsunternehmen Varta, das viele Jahre das Hagener Stadtbild prägte, will von der Energiewende profitieren und sieht die Energiespeicherung als Wachstumsbranche. Nun formiert sich das Unternehmen neu.

Es gibt Unternehmen, die in einer Stadt selbst dann ein Begriff bleiben, wenn ihre Spuren fast verwischt sind. So wird die Stadt Hagen auch weiterhin mit dem Namen des Batterieherstellers Varta verbunden sein, obwohl auf dem riesigen Gelände an der Bundesstraße 7 nichts mehr auf ihn hinweist. 1888 war der Vorläufer, die Akkumulatorenfabrik AG, kurz AFA, hier gegründet worden.

Angesiedelt hat sich dort heute mit der Firma Hawker - in kleinerem Maßstab - ein weiterer Batterieproduzent, der mit der Herstellung von Stromspeichern für Gabelstapler und Hubwagen für den Einzelhandel nichts mehr mit dem Vorgänger zu tun hat.

Schillernder Name

Varta ist ein schillernder Name seit dem deutschen Kaiserreich, ein mit der heute noch aktiven Industriellenfamilie Quandt (BMW, Altana) verbundenes Stück Industriegeschichte. Auch nach der Zerschlagung und dem Verkauf der operativen Einheiten bis 2002 blieb ein Kern erhalten, der unter anderem mit Immobilienbesitz und dem Verkauf der Markenrechte - Varta ist auch heute noch eine starke Marke - viel Geld verdient hat. Die Sparten Autobatterien und Handelsbatterien gingen an US-Unternehmen.

Rätselraten in der Branche

Deshalb dürfte es nicht nur Hagener interessieren, dass das Unternehmen im Oktober eine neue Dachgesellschaft gegründet hat - die Varta Holding AG. Darunter firmieren die Varta Microbattery GmbH, die Varta Storage GmbH sowie ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem Autohersteller Volkswagen zur Entwicklung von Lithium-Ionen-Batterien. Seither rätselt die Branche, ob Varta einen Neuaufbau der Produktion plant oder gar einen Rückkauf bereits veräußerter Sparten.

Dass das Unternehmen nach Hagen zurückkehrt, dem früher nach Hannover zweitwichtigsten Standort, gilt als unwahrscheinlich. „Hier besitzt Varta keine Flächen mehr“, sagt ein Branchenkenner. Und tatsächlich sitzen auf dem alten Varta-Gelände heute die Unternehmen Invensys jenseits der Ennepe und die Hawker-Muttergesellschaft Enersys diesseits der Ennepe.

Varta-Entwicklungszentrum

Als wahrscheinlicher gilt die Konzentration auf das schwäbische Ellwangen, das alte Varta-Entwicklungszentrum. Dort wurde bei der Feier des 125-jährigen Bestehens des Unternehmens am 25. Oktober ein neues Werk zur Herstellung von Hörgerätebatterien eröffnet - Hörgeräte gelten ebenso wie Elektrofahrräder als Zukunftsmärkte in einer alternden Gesellschaft, die Varta gern nutzen möchte. Die neue Varta sei ein wichtiger Schritt, um sich in den künftigen Wachstumsmärkten wie der Zwischenspeicherung von Energie als Markt- und Innovationsführer zu positionieren, sagte der Chef der neuen Holding, Herbert Schein. Welche Firmen er sich noch unter dem Dach der Varta-Holding vorstellen könnte, sagte er nicht.

Der starke Mann ist ein Österreicher

Als starker Mann bei der Varta Holding gilt ein Österreicher. Der Industrielle Michael Tojner ist Mehrheitseigentümer und Verwaltungsratspräsident der Montana Tech Components AG mit Sitz in der Schweiz und führt den Aufsichtsrat der Varta Holding. Ihn interessieren vor allem Wachstumsfelder wie die Energiespeicherung. Wie es scheint, könnte die Energiewende Unternehmen wie Varta noch zu neuer Blüte verhelfen.

Stefan Pohl

Kommentare
12.11.2012
10:22
Fakten statt Hofberichterstattung IV
von degree37celsius | #4

Einige Wehringhauser könnten sich vielleicht noch an das Engagement der Anti PseudoKrupp-Initiative erinnern, welcher es dann endlich gelang, die...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
200 000 Euro für Not-Treppe an der Villa Cuno
Brandschutz
An das architektonisch wertvolle Kleinod Villa Cuno soll ein Stahltreppenturm angesetzt werden. Die Kosten belaufen sich auf 200 000 Euro. Von der...
Nur "Delle" bei McDonald’s, sagt Franchisenehmer in Hagen
McDonald’s
Wilfried Haas, McDonald’s-Franchisenehmer und Chef von über 500 Mitarbeitern, spricht von einer "Delle". In der Krise sei die Fast-Food-Kette nicht.
Schlager und Rock: Das war das Boeler Party-Wochenende
Party-Events
Schlagernacht und Rocknacht lockten am Wochenende wieder Hunderte Besucher auf das Festgelände am Hilgenland in Boele.
Mit Rosi Birkelbach verliert Boele ein Unikat
Foto-Laden schließt
Dass das Fotogeschäft in Boele schließt ist eine Seite der Nachricht. Die zweite Seite ist, dass mit Rosi Birkelbach damit auch ein echtes Stück Boele...
Grünhagen erhält eine Million als Abfindung
Enervie
Der Enervie-Aufsichtsrat hebt mit einer Million-Abfindung den Vertrag mit Vorstandssprecher Grünhagen auf. Mit neuer Strategie will man die...
Fotos und Videos
Phoenix-Pleite gegen Trier
Bildgalerie
Basketball
Oper Fidelio in Hagen
Bildgalerie
Theater Hagen
article
7277353
Varta formiert sich neu und gründet Holding
Varta formiert sich neu und gründet Holding
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hagen/nach-hagen-fuehrt-kein-weg-zurueck-id7277353.html
2012-11-09 18:29
Varta,Unternehmen
Hagen