Museum auch am 1. Mai und an Pfingstmontag geöffnet

Seit Sonntag, 1. Februar, läuft die Hundertwasser-Ausstellung „Lebenslinien“ offiziell im Osthaus-Museum. Die Vernissage im kleinen Kreis (im Vorfeld wurden nur 250 Eintrittskarten an Interessierte verkauft) fand am Samstag, 31. Januar, statt.

Ursprünglich sollte die Werkschau bis Sonntag, 10. Mai, laufen. Aufgrund der positiven Besucherresonanz wird sie nun allerdings bis zum 25. Mai verlängert.

Auch am 1. Mai sowie an Pfingstmontag (Sonderöffnungstage) können die 130 Werke besichtigt werden.

Nähere Informationen unter
www.osthausmuseum.de