Das aktuelle Wetter Hagen 15°C
City-Werbegemeinschaft

Modenschau und Travestiekunst sollen die City beleben

14.08.2012 | 17:53 Uhr
Modenschau und Travestiekunst sollen die City beleben
Flaniert in Hagen über den Laufsteg: Wioleta Psiuk.

Hagen-Mitte.   Am Samstag, 18. August, findet eine Open-air-Modenschau in der Fußgängerzone statt.

Auf strahlenden ­Sonnenschein, zahlreiche strahlende Gesichter und natürlich auch auf ordentlich klingelnde Ladenkassen hoffen die Citygemeinschaft und die Hagen-Agentur.

Verständlich, hat sich die Werbegemeinschaft doch für den letzten Samstag in den Sommerferien etwas Besonderes einfallen lassen - eine Modenschau mit buntem Rahmenprogramm . Die zwischen Scherfig und Fielmann (Ecke Spinngasse) aufgebaute Bühne wird von 14.30 bis 18 Uhr bespielt. Stefan Borowa und sein Team sind für den reibungslosen Bühnenablauf verantwortlich.

Das Flanieren über den Catwalk wird flankiert von Auftritten der Travestiekünstler „Mimi Miami“ und den „Star Sisters“ (14.45 und 16.45 Uhr). Und auch ein „1-B-Promi“ - Wioleta Psiuk - präsentiert in der Fußgängerzone tragbare, schicke, elegante und sportliche Garderobe. Die junge Frau aus Münster hatte es 2010 immerhin unter die Top 10 bei „Germany’s next Top-Model“ geschafft.

Neun Anbieter beteiligen sich

Neun Anbieter von Oberbekleidung, Schuhen sowie modischen Accessoires beteiligen sich an der Open-Air-Veranstaltung in der Elberfelder Straße. „Wir freuen uns, dass auch neue Mitglieder bei der Modenschau mit im Boot sitzen“, so Jaques Kempkens, Vorsitzender der Citygemeinschaft.

Die gezeigte Mode wird von den Mitgliedern der Werbegemeinschaft beigesteuert. Es finden zwei Durchgänge - der erste um 15 Uhr, der zweite um 17 Uhr - statt.

Ziel ist es nicht nur, das verweilende Publikum zu unterhalten, sondern auch Leben in die City - besonders in die Fußgängerzone - zu bringen.

Yvonne Hinz


Kommentare
15.08.2012
16:53
Modenschau und Travestiekunst sollen die City beleben
von Pelzbohne | #2

Auf die Travestiekunst kann ich aber gerne verzichten.

14.08.2012
18:13
Modenschau und Travestiekunst sollen die City beleben
von ffolkes | #1

Worin besteht der Beitrag der Hagen-Agentur? Bei der Facebook-Aktion "Du bist Hagener, wenn..." hat sie sich gefreut, hier hofft sie - kann sie auch was anderes als Sichfreuen und Hoffen? Z.B. mal was Eigenes auf die Beine stellen? Upps, hätte es fast vergessen: sie kann doch noch was: sich etwas wünschen!

Aus dem Ressort
Eine Pilgerreise, ein Glaube und ein Wunder
Pilgern
In der Karwoche waren sie in Lourdes, Christian (74) und Christel (66) Hackenberg. Und das zum wiederholten Male. Über ihre Beweggründe haben sie mit uns gesprochen.
Osterpredigt eine schöne Herausforderung
Osterbotschaft
Die Osterpredigt ist selbst für erfahrene Prediger immer wieder eine Herausforderung. Wir haben mit Pfarrer Bernd Neuser und Günter Faust gesprochen.
Feuerwehr will Campingplätze überprüfen
Campen
Die Feuerwehr will noch in diesem Frühjahr den Brandschutz und die Sicherheitsvorkehrungen auf den großen Campinganlagen an Vorhaller, Dortmunder und Herdecker Straße untersuchen.
SPD bündelt Bürgerprotest gegen Aktiendeal
Lokalpolitik
Die Hagener SPD will jetzt auch die Bürger mit ins Boot holen, um den anstehenden Verkauf der RWE-Anteile an der Enervie-Gruppe an das private Entsorgungsunternehmen Remondis (Lünen) zu verhindern.
Siebenjährige auf Alexanderstraße von Mercedes erfasst
Unfall
Eine Siebenjährige kommt aus einem Haus in Hagen an der Alexanderstraße und entdeckt auf der anderen Straßenseite ihre Oma. Die Großmutter warnt ihr Enkelkind, doch das junge Mädchen will trotzdem die viel befahrene Straße überqueren - und wird auf der Fahrbahn von einem Mercedes erfasst.
Fotos und Videos
Phoenix siegt gegen Frankfurt
Bildgalerie
Basketball
Tödlicher Unfall auf der A45
Bildgalerie
Polizei
Bamberg gewinnt in Hagen 81:72
Bildgalerie
Basketball
Kandidaten bei WP-Diskussion
Bildgalerie
Kommunalwahl