Mitarbeiter als Markenbotschafter

Die Hagener Agentur „h&h“-Design kümmert sich neben dem „Employer Branding“, der Entwicklung von Arbeitgebermarken, noch um Kommunikations- und um Produktdesign. Dabei hat das Design-Büro mit Sitz in der Selbecke bereits mehrere Design-Preise gewonnen. Ausgezeichnet wurde dabei unter anderem eine spezielle Labor-Möbel-Serie.

Daneben arbeitet die Hagener Agentur unter anderem für einen Reisemobilhersteller (Interieur), hat eine spezielle Schale für Smartphones entwickelt, mit der man ein Kopfhörerkabel aufwickeln kann, oder einen mit dem Red-Dot-Award ausgezeichneten Rollstuhl.

Auch die Märkische Bank zählt zu den Kunden. Für das Kreditinstitut entwirft „h&h“ alljährlich den Geschäftsbericht. Auch dieses nüchterne Zahlenwerk ist angereichert mit Geschichten, die die Mitarbeiter, die sonst im feinen Zwirn an ihren Schreibtischen sitzen, in einer ganz anderen Umgebung, an ihren Lieblingsorten, zeigen: als Handballspieler, als Teilzeitlandwirte oder als Kartfahrer. „Auch hier werden Mitarbeiter ähnlich wie bei Ikea zu Markenbotschaftern“, sagt Günter Hartmann.