Mischung aus Groove, Pop und Soul

Haspe..  Joormade – ein Name so ungewöhnlich wie die Musik, für die er steht. Seit der Gründung im Jahr 2009 vertonen die vier Dortmunder Manuel, Orkun, Joshua und Johannes Texte über das Liebesleben und den dazugehörigen Alltag in einer ebenso ungewöhnlichen Mischung aus Groove, Pop und Soul.

Musikalische Vielfalt

Auf ihrer Debut-LP „Breathe“, welche 2015 erschienen ist, wird diese musikalische Vielfalt genutzt, um über das Beziehungsleben zu erzählen – sei es ein lautes Klagen, tiefgehende melancholische Stimmung oder pure Lebenslust. So unterschiedlich wie sich eine zwischenmenschliche Beziehung auf eine Person auswirken kann, ist auch die Liedauswahl des Albums. Groovelastige Uptempo-Songs treffen auf Soul-Balladen.

Ehrliche Musik

Eben diese Vielfalt präsentiert die Band in ihren Liveshows. Es wird stets Wert darauf gelegt, das Publikum zu bewegen und in Bewegung zu bringen. Die Musiker machen ehrliche Musik und stellen ihre Werke ohne Samples, sondern einzig mit Piano, Gitarre, Bass und Schlagzeug zur Schau. Dies konnten die vier Jungs unter anderem schon bei einer dreistelligen Zahl von Clubgigs, der Musikmesse, Festivals mit Stanfour, Culcha Candela und Luxuslärm sowie bei Touren in Frankreich und Italien vermitteln. Joormade spielen am kommenden Freitag, 10. April, um 20 Uhr im Hasper Hammer. Der Eintritt kostet 12 Euro / ermäßigt 9 Euro.