MGV Lyra-Bathey lädt zum Frühjahrskonzert nach Boele

Boele..  Der MGV „Lyra“ Bathey lädt für Sonntag, 19. April, um 17 Uhr zum Chor- und Solistenkonzert in die ev. Philipp-Nicolai-Kirche in Boele an der Schwerter Straße 122 ein.

Unter dem Motto „Klänge der Freude“ wird der Chor, der seit einigen Jahren unter der Leitung des Essener Dirigenten Klaus Heinen steht, einen musikalischen Querschnitt aus der Welt von Oper, Operette und Musical bis hin zu Wiener Melodien zu Gehör bringen.

Werke von Mozart bis Strauß

Der Inhalt des Konzertes reicht von Werken der Komponisten Edward Elgar/Trapp, W. A. Mozart (Die Zauberflöte), Jaques Offenbach (Hoffmanns Erzählungen) über Albert Lortzing (Zar und Zimmermann, Der Waffenschmied, Undine) und Frederick Loewe/Rhein (My fair Lady) bis hin zu Johann Strauß mit „Wiener Spezialitäten“.

Als Solisten konnten für das Konzert der Tenor Boris Leisenheimer (Sohn des verstorbenen Kammersängers Prof. Reinhard Leisenheimer) sowie der Bariton Miljan Milowic (ehemals Schüler von Reinhard Leisenheimer) verpflichtet werden.

Solopartien werden zu Gehör gebracht, die Solisten treten aber auch gemeinsam auf. Die Begleitung des Chores bzw. der Solisten am Klavier übernehmen die Pianisten Karen Thoms und Prof. Hans Sutter. Durch das Programm führt Sangesbruder Heinz-Dieter Kohaupt. Eintrittskarten zu 10 Euro sind an der Kasse, bei den Batheyer Sängern und unter 64334 erhältlich.

Übrigens: Boris Leisenheimer wurde in Schwetzingen geboren, studierte an der Musikhochschule Köln und sang schon früh am Theater in Hagen. Seit kurzem ist er Ensemblemitglied des Theaters Münster.