Mehr Arbeitslose im Dezember

Gestern wurden die aktuellen Zahlen präsentiert – so hat sich der Hagener Arbeitsmarkt im Dezember 2014 entwickelt:

Die Zahl der Arbeitslosen stieg im Dezember im Vergleich zum November um 131 auf 9731.

Die Arbeitslosenquote stieg um 0,2 Punkte auf 10,1 Prozent.

Insgesamt lag die Arbeitslosenzahl um 233 niedriger als ein Jahr zuvor im Dezember 2013. Arbeitsagenturchef Thomas Helm. „Für den Januar erwarte ich einen jahreszeitlich bedingten deutlicheren Anstieg der Arbeitslosigkeit in Hagen.“

Nach den aktuellen Daten gibt es in der Stadt 67 510 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte – 0,7 Prozent mehr als vor einem Jahr und 1,5 Prozent mehr als vor fünf Jahren. „Seit 2009 stieg die Beschäftigung in NRW aber um 8,0 Prozent“, so Thomas Helm.

In Hagen wurden im Dezember 327 Stellen neu gemeldet, 63 weniger als noch im Vormonat. Immerhin waren es 49 mehr als vor einem Jahr. Den größten Bedarf hatten – bei aktuellen Rückgängen auch dort – weiterhin Leiharbeitsunternehmen und das Gesundheitswesen. Trotz des Weihnachtsgeschäfts wurden im Handel nur 28 Stellen gemeldet. Das verarbeitende Gewerbe kam auch nur auf 21 Angebote.