Mehr als 40 Kinder gehen auf Korbjagd

Es war das erste Basketball-Camp.  des TuS Breckerfeld seit langer Zeit. Dafür aber ein äußerst erfolgreiches. Denn mehr als 40 Kinder dribbelten, warfen und spielten in den Osterferien in der Sporthalle. Besonders erfreulich: Auch viele Kinder und Jugendliche, die bislang noch nicht auf Korbjagd gegangen waren, sammelten unter fachkundiger Anleitung der TuS-Trainer erste Erfahrungen. Schwerpunkte waren neben dem Spaß am Sport und der Bewegung die Bereich Athletik, Schnelligkeit sowie Technik. „Unsere Erwartungen wurden bei weitem übertroffen“, so Trainer Hans-Gerd Altfeld, der gemeinsam mit dem TuS-Vorsitzenden Hanswalter Dobbelmann das kostenlose Camp organisiert hatte, mit Blick auf die hohe Teilnehmerzahl. Höhepunkt des Camps war ein Besuch des Bundesliga-Rekordspieler Bernd Kruel. Der „Storch“, der derzeit bei den Rheinstars Köln spielt, stand den Kindern Rede und Antwort und gab ihnen einige gute Tipps, wie sie ihr Spiel verbessern können. Aufgrund der positiven Resonanz will der TuS Breckerfeld ein solches Camp wiederholen. Foto: Privat