Löschgruppe Zurstraße eine „zukunftsträchtige“ Truppe

Breckerfeld..  Gut aufgestellt und motiviert geht die Löschgruppe Zurstraße der Freiwilligen Feuerwehr der Hansestadt Breckerfeld in das Jahr 2015. Bei der Jahresdienstbesprechung im Gerätehaus dankte Löschgruppenführer Thorsten Rafflenbeul allen Aktiven und den Mitgliedern der Ehrenabteilung für ihr Engagement im vergangenen Jahr: „Das Wichtigste war dabei, dass bei den Einsatzfahrten und beim Übungsbetrieb keiner von uns zu Schaden kam.“

Im Rechenschaftsbericht von Schriftführerin Claudia Schilling über die Arbeit der Löschgruppe verdeutlichten Zahlen und Fakten die von den 31 Aktiven geleistete Arbeit: Bei 28 Einsätzen, acht Brände, 13- mal Leistung technischer Hilfe von der Bergung von Unfallopfern über die Beseitigung von Schadensbäumen nach Stürmen bis zur Tragehilfe bei schwierigen Krankentransporten und bei sieben Alarmierungen durch Brandmeldeanlagen wurden 294 Einsatzstunden geleistet.

Gerd Rafflenbeul gab seinen letzten Rechenschaftsbericht als Sprecher der Ehrenabteilung, zu der im neuen Jahr 16 Mitglieder gehören: „Unsere Gruppe wird immer größer und immer jünger.“ Man habe wieder zur Arbeit der Aktiven im Hintergrund der Einsätze, bei den Schulungsabenden und zur Pflege des sozialen Zusammenhaltes der Löschgruppe durch Arbeitseinsätze bei Festen und Feiern beigetragen.

Zu seinem Nachfolger wurde einstimmig Karl-Werner Schilling gewählt. Stadtbrandinspektor Norbert Lohoff nannte die Löschgruppe in seinem Grußwort eine „leistungsstarke und zukunftsträchtige Truppe“. Er kündigte seinen Rücktritt und den seines Stellvertreters Rudi Lemke nach dem Auslaufen ihrer Dienstzeit an: „Unsere Aufgaben werden danach Andreas Bleck und Hendrik Binder-Isbruch übernehmen zusammen mit einem Aktiven, der noch zu bestimmen sein wird.“

Ergebnisse der Wahlen

Unter der Leitung von Michael Bahrstadt wurden die turnusmäßigen Wahlen der Mitglieder durchgeführt, die wichtige Funktionen zum Erhalt der Leistungsbereitschaft der Löschgruppe auszufüllen haben. Schriftführung: Claudia Schilling und Tina Voß; Gerätewarte: Thomas Kampmann; Christopher Schwarz, Ulrich Brinkschulte; Atemschutzgerätewarte: Thomas Hagebeuker, Wolfgang Zihse; Platzwart: Ulrich Brinkschulte; Hauswart: Thorsten Mohn; Verantwortliche für persönliche Ausrüstung: Tina Voß, Christian Wanderer, Markus Treder; Sicherheitsbeauftragter: Tobias Russe.

Zur Vorbereitung des 75. Jubiläums der Löschgruppe in diesem Jahr wurde der Festausschuss auf sechs Mitglieder vergrößert. Geehrt wurden zum Abschluss: Christian Hahn für 25 Jahre Mitgliedschaft, Eberhard Feldhaus wurde mit Dank nach 33 Dienstjahren in die Ehrenabteilung entlassen und Gerd Rafflenbeul für seinen Einsatz als Leiter der Ehrenabteilung geehrt.