Leitungen tot

Kurz nach 13.15 Uhr traf uns gestern Mittag der Schlag. Besser unser Datenleitungssystem wurde getroffen. Deshalb ging zunächst nichts mehr. Die Computer streikten, und auch unser E-Mail-System lag am Boden. Atemlos. Allein die Telefonleitungen funktionierten noch. Bei der Fehlersuche stellten wir fest, dass zwei Sicherungen herausgesprungen waren. Ursache einer Überspannung?


Auch als die Sicherungen wieder in der richtigen Stellung standen, änderte sich nichts: Wir konnten nicht produzieren. Vorsorglich rückte der Kollege vom Sport nach Hagen aus, um dort seine Texte zu schreiben.


Dank einer Telekom-Fachfrau, die aus dem Rheinland eine Ferndiagnose startete, mich als Hilfskraft instrumentalisierte und dabei an die Grenzen meiner IT-Fähigkeiten brachte, schafften wir es, eine zuvor ebenfalls tote Ersatzleitung aufzubauen. Nach 16 Uhr konnte deshalb in unserer Redaktion die Produktion wieder aufgenommen werden, so dass jeder Abonnent heute Morgen eine druckfrische Zeitung im Briefkasten liegen hat.