Landheim Waldmannshausen wird 80 Jahre alt

Das Schullandheim Waldmannshausen wird 80 Jahre alt.
Das Schullandheim Waldmannshausen wird 80 Jahre alt.
Foto: privat
Was wir bereits wissen
Genreationen von Schülern aus Hagen sind nach ins Landheim Waldmannshausen gefahren. Die Einrichtung im Westerwald wird 80 Jahre alt.

Hagen/Elbtal.. Seit 80 Jahren ist der Landheimverein aus Hagen nun im Besitz der Burg Waldmannshausen in Elbtal. Am 1. Mai 1935 fand die offizielle, feierliche Einweihung der Burg Waldmannshausen als Schullandheim statt – damals unter dem Namen „Schullandheim der Jahn-Oberschule zu Hagen“. Heute heißt das Schullandheim „Burg Waldmannshausen“.

Seitdem sind zahlreiche Kinder nicht nur aus Hagen, sondern aus ganz Deutschland in dem im Westerwald gelegenen Schullandheim gewesen und haben dort viele Klassenfahrten und Freizeiten erlebt. Es gibt kaum einen Hagener, der als Kind nicht in Waldmannshausen gewesen ist und gute Erinnerungen an seinen Landheimaufenthalt hat.

Spannende Geschichten

Fragt man die Hagener Bürger, so hört man spannende Geschichten, die in Waldmannshausen erzählt wurden: Jene über die „blutige Anna“, über geheime unterirdische Gänge, die der Legende nach einst zwei Burgen miteinander verbanden oder über die wundervolle Landschaft, die einen dort umgibt.

In diesen 80 Jahren Schullandheim-Geschichte hat sich viel getan. Der Landheimvorstand hat engagierte Arbeit in der Vergangenheit geleistet. Die Burg Waldmannshausen ist vor einigen Jahren in die Liste der schutzwürdigen Kulturgüter (Haager Konvention) eingetragen worden.

Dachstuhl saniert

Immer wieder wurden neue Herausforderungen angenommen. Vor 16 Jahren wurde der Dachstuhl, der genau so hoch ist wie das Gemäuer der Burg, aufwändig nach den Vorgaben des Denkmalschutzes restauriert. Ebenfalls wurden in den letzten Jahren viele Erneuerungen an der Burg sowie dem dazugehörigen Schloss vorgenommen, wie die Erneuerung der Dachrinne am Schloss Gebäude.

Im Jahr 2010 wurde zur Einhaltung der neuen Brandschutzverordnung eine Brandmeldeanlage installiert. Passend zur Optik der Burg wurde an der Ost-Seite eine weitere Fluchttreppe in Form eines Turms angebaut.

Feier in 2016

Für mehr Freizeitspaß wurde auf dem Gelände ein Disc-Golf-Parcours angelegt, und es besteht für Gruppen die Möglichkeit, kostengünstig fertig vorbereitete Programmangebote wie z.B. eine Dorfrallye oder das „Spiel ohne Grenzen“ zu buchen.

Um auch in Zukunft viele Kinder- und Jugendgruppen empfangen zu können, stehen dem Vorstand neue Aufgaben bevor. Die nächste große Veränderung im Schullandheim wird der Umbau des Duschkellers sein, da die einstigen Gruppenduschen nicht mehr zeitgemäß sind. Im Rahmen der baulichen Möglichkeiten wird der große Duschraum mit einzelnen Duschkabinen ausgestattet und modernisiert. Dieses Großprojekt wird bis in das Frühjahr 2016 umgesetzt. Aus diesem Grund wird es in diesem Jahr noch keine Jubiläumsfeier zum 80 jährigen Bestehen des Schullandheims geben. Für das kommende Jahr plant der Vereinsvorstand eine besondere Geburtstagsfeier: Die Burg Waldmannshausen wird 530 Jahre alt.