Lärmwerte eingehalten

Hohenlimburg..  Drei Stunden hatten die Anwohner vom Gersegge gestern Abend geduldig im Sitzungssaal des Hohenlimburger Rathauses gewartet, bis um 19 Uhr der für sie interessante Tagesordnungspunkt endlich aufs Tapet kam: Die Begrenzung der Öffnungszeiten im Rahmen der Baunutzungsänderung für die ehemalige Aldi-Filiale.

Wie berichtet, möchtet dort Markus Pohle aus Unna eine Lasermaxx-Anlage errichten. Dagegen hatten die Gersegge-Bürger ihre Bedenken geäußert und auf eine Reduzierung der Öffnungszeiten gehofft.

Weil jedoch der Investor ein Lärmgutachten vorlegte, hatte Ulrike Brück, Leiterin der Bauaufsicht, keine Bedenken. „Die für dieses Gebiet erforderlichen Werte werden eingehalten“, teilte sie mit.

Deshalb lehnte die Bezirksvertretung den Antrag auf eine Reduzierung der Öffnungszeiten ab.

Markus Pohle darf somit planen. Und das möchte er im Dialog mit den Anwohnern. Die sollen, wenn irgendwann im Jahr 2015 eröffnet wird, keinen Grund zur Klage haben, weil es zu laut ist.