Kreative Kinder zwischen Amboss und Schmiedefeuer

Breckerfeld..  Zum vierten Male verwandelten die Kunstfreunde Breckerfeld die alte Hufschmiede im Heimatmuseum in ein Atelier für Kinder. Zwischen Esse, Amboss und Notstall hatten die heimischen Künstlerinnen um Rita Wehling Maltische aufgebaut, im Notstand stand kein Pferd wie früher, sondern der stabile Tisch für die Behältnisse der Acrylfarben.

An drei Vormittagen unterstützten sie Kunstlehrerin Nicole Quiede von der Grundschule, ihr Kunstprojekt „Selbstporträt“ mit den 77 Kindern der drei vierten Klassen zu realisieren.

Die Klasse 4 c ist begeistert bei der Arbeit: Ihre Kunstlehrerin Nicole Quiede hatte das Projekt in der Schule mit Selbstportraits der österreichischen Malerin Maria Lassnig vorbereitet, die im letzten Jahr 94-jährig starb. Sie schuf Portraits von sich, die Nicole Quide „Gefühlsselbstbilder“ nennt: „Die Malerin stellte sich als Tier, Maschine bzw. als Astronautin dar. Sie nutzt dabei die Farben, um ihr Gefühle auszudrücken.“

Von den Kunstfreunden erhielten die Kinder die auf Rahmen gespannte Leinwand, Pinsel, Paletten und die bunten Acrylfarben zur Verfügung gestellt. Die Kinder hatten die Aufgabe, sich nach ihrem gewählten „Vorbild“ zu porträtieren: Sie sahen sich u.a. als Polizist, Pirat, Taucher, Papagei und einer sogar als Wal.

Nach der Erstellung ihrer „Ideenskizze“ mit einem Stift auf Papier folgt deren kreative Umsetzung auf der Leinwand. Maiks Skizze zeigt Augenbinde und Totenkopf als Hauptmerkmale seines Piraten, Sonja stellt sich gemeinsam mit Hund Lilly dar, Lena malt sich mit einem Kaninchen und Florian schwimmt neben seinem übergroßen Wal in einem blauen Ozean.

Erika Diederich beeindruckt der Eifer, mit dem die Kinder an ihren Porträts arbeiten: „Mit viel Kreativität setzen sie ihre eigenen Ideen um“, so die Künstlerin. Auch Hannelore Barnikol ist begeistert vom kreativen Schaffen in der alten Hufschmiede: „Kreatives Arbeiten von Kindern in dieser alten Schmiede ist einfach toll.“

77 Originale werden ausgestellt

An allen Tagen stehen insgesamt sieben Mitglieder der Kunstfreunde den Kindern und Kunstlehrerin Nicole Quiede helfend zur Seite.

Am Ende des Projektes werden 77 Originale stehen, die am Samstag, 21. Februar, in der Kunstausstellung „Blickwinkel“ der Kunstfreunde Breckerfeld ab 11 Uhr im Heimatmuseum mit ausgestellt werden. Die kleinen Künstler freuen sich schon jetzt, Mitschülern, Eltern und Lehrern ihre Kunstwerke vorstellen zu können. Sie hängen dann in der alten Hufschmiede zwischen Esse, Amboss und Notstall.