Das aktuelle Wetter Hagen 6°C
Hagen

Kinder ermutigen, „Nein“ zu sagen

25.01.2013 | 11:00 Uhr
Kinder ermutigen, „Nein“ zu sagen
Die Fördervereine der Grundschule Im Kley und der Grundschule Reh unterstützen seit Jahren das theaterpädagogische Konzept Mein Körper gehört mir. Dieses läuft gegenwärtig im KleyFoto: Volker Bremshey

Hohenlimburg. Seit 18 Jahren macht die „theater pädagogische werkstatt“ aus Osnabrück die Kinder stark, gibt ihnen Selbstvertrauen und ermutigt sie, „nein“ zu sagen. Die mehr als vierzig ausgebildeten Schauspieler treten dabei bundesweit auf. Und auch im nahen Ausland: in der Schweiz und in Österreich.

Seit zehn Jahren ist die „theater pädagogische Werkstatt“ auch in Hohenlimburg zu Gast. An der Grundschule Im Kley und der Grundschule Reh. Natürlich nicht kostenlos. „Die Möglichkeiten schaffen die Fördervereine durch besondere Aktionen. So durch das Backen von Waffeln“, sagte Konrektorin Regine Braun (Im Kley) dankbar.

Denn in diesem Monat sind die Schauspieler aus Osnabrück an der Kley-Grundschule und der Grundschule Reh zu Gast. Mit der bekannten und bewährten Aufführung „Mein Körper gehört mir“.

Das ist eine interaktive Szenen-Collage in drei Teilen, die in drei Schulstunden im Abstand von je einer Woche gespielt wird.

Es sind Geschichten aus dem Alltag. „Das ist keine Show, sondern eine lebhafte Unterhaltung mit den Kindern, bei der auch gesungen wird“, berichten die Theaterpädagogen Marcel Schäfer und Kristina Rickal, die den Kindern vermitteln wollen, sich u.a. gegen intensive Annäherungen oder gar gegen sexuelle Übergriffe zu wehren. „Wenn du bei einem Kontakt zu Erwachsenen ein Nein-Gefühl hast, geh zu jemandem und erzählt ihm davon“, raten sie den Mädchen und Jungen.

Das können und das tun in erster Linie starke Kinder. Und deshalb möchten die Fachleute aus Osnabrück die Kinder stark machen.

Dazu gibt es vorab auch einen Elternabend, so dass sich die Mütter und Väter über die Intention dieses Projektes informieren können. „Dieses Thema wird auch in den Familien diskutiert“, sagten am die Verantwortlichen der Fördervereine beider Grundschulen Claudia Oelschlägel, Milpomeni Ntontou und Karin Simoneit. Die Mütter von Grundschülern begrüßen, ebenso wie die Lehrerkollegien, dass im Abstand von zwei Jahren die „theater pädagogische werkstatt“ auch in Hohenlimburg Station machte, damit jedes Kind in seiner Grundschullaufbahn einmal in den Genuss der Vorstellungen kommt.

Von Volker Bremshey


Kommentare
Aus dem Ressort
Feinstaub-Belastung in Hagen an 22 Tagen über dem Grenzwert
Feinstaub
In Hagen ist bereits an 22 Tagen des Jahres der Feinstaub-Grenzwert überschritten worden. Nach Angaben des Bundesumweltamtes nimmt die Luft-Messstation am Graf-von-Galen-Ring Platz 26 in einer bundesweiten Statistik ein. In NRW wurden nur in Gelsenkirchen mehr Überschreitungstage gezählt.
Tanzen und Wohnungsumzüge an Karfreitag verboten
Karfreitag
Man muss immer wieder daran erinnern: Rund um Karfreitag herrscht Tanzverbot. „Musikalische und unterhaltende Darbietungen“ in Kneipen und Discos sind nicht erlaubt. Darauf weist die Stadt Hagen noch mal explizit hin. Aber auch Wohnungsumzüge sind nicht erlaubt. Die Einzelheiten:
FDP in Hagen will es nicht beim Reden belassen
Politik
Als engagierte Macher, die es nicht nur beim Reden belassen, wollen die Hagener Liberalen erneut in Fraktionsstärke in den Hagener Rat einziehen. Bei der letzten Kommunalwahl im Jahr 2009 erreichte die FDP 7,6 Prozent der Stimmen und damit vier Mandate.
Wie die Kripo Hagen Jahre nach der Tat nach Mördern sucht
Kriminalität
Die Kripo im Polizeipräsidium Hagen verliert ungeklärte Morde nicht aus den Augen: Alle Verbrechen, die nach dem 1. November 1970 verübt worden sind, haben die Polizisten auf dem Radar. Der DNA-Abgleich gilt bei den Ermittlern als die Wunderwaffe im Einsatz gegen das Verbrechen.
Trilogie endet in kosmischer Zukunft
Literatur
Rolf Esser hat früher Unterrichtsmaterialien geschrieben. Heute ist er kreativer Autor. Der Hagener hat gerade wieder einen Roman für Jugendliche veröffentlicht.
Fotos und Videos
Tödlicher Unfall auf der A45
Bildgalerie
Polizei
Bamberg gewinnt in Hagen 81:72
Bildgalerie
Basketball
Kandidaten bei WP-Diskussion
Bildgalerie
Kommunalwahl
Training mit Phoenix-Basketballern
Bildgalerie
Leseraktion