Kecke Verführerin

Hagen-Mitte..  Niemand geringeres als Renée Fleming gibt am Samstag, 17. Januar, um 19 Uhr die entwaffnende Femme fatale, die ganz Paris in ihren Bann zieht, wenn „The merry widow“ (Die lustige Witwe) in der Metropolitan Opera New York aufgeführt wird. Für die Live-Übertragung im Cinestar auf der Springe verlost unsere Zeitung 3 x 2 Karten.

Choreographie von Susan Stroman

Keck, verführerisch und mit unwiderstehlichem Timbre wird Renée Fleming in „The Merry Widow“ betören und die sechste von insgesamt zehn Live-Übertragungen aus der MET zu einem Herzschlag beschleunigenden Erlebnis machen. Lehárs komische Oper erhält in der Inszenierung durch die virtuose Broadway-Regisseurin und -Choreographin Susan Stroman ein ganz neues Gesicht. Zusammen mit ihrem Design-Team aus Julian Crouch („The Enchanted Island“) und dem Kostümdesigner William Ivey Long („Hair Spray“) hat sie eine Art Nouveau-Atmosphäre geschaffen, die ihren Höhepunkt im Tanz und Gesang der lebenslustigen Grisettes im legendären Maxim’s findet. Neben Renée Fleming sind Nathan Gunn (Danilo) und Kelli O’Hara als Valencienne zu sehen. Es dirigiert Sir Andrew Davis.

Einsendeschluss: 14. Januar

Schicken Sie uns bis kommenden Mittwoch, 14. Januar, 10 Uhr, eine E-Mail an hagen-aktion@westfalenpost.de, ein Fax an 917-4188 oder eine Postkarte an die Stadtredaktion Hagen (Schürmannstraße 4, 58097 Hagen), und mit ein bisschen Glück können Sie zwei der begehrten Eintrittskarten gewinnen. Ansonsten können Karten zum Preis von je 29 Euro an der Theaterkasse erworben werden. Telefonische und Online-Reservierungen sind allerdings nicht möglich.