Das aktuelle Wetter Hagen 9°C
Kommentar

Katerstimmung in Hagen

25.10.2012 | 18:42 Uhr
Funktionen

Zwar war schon damals den meisten klar, dass nicht jeder Vorschlag automatisch auf die uneingeschränkte Gegenliebe der Bezirksregierung stoßen würde. Mancher ahnte, dass der ein oder andere Sparvorschlag ziemlich rosarot daher kam. Doch alles in allem sollte es doch reichen. Die Kontrolleure haben nun geprüft und mächtig Luft aus der HSP-Blase gelassen. Keine Spur von dem erhofften, politisch wohlwollenden Prüfergebnis. Nun ist guter Rat teuer.

Ohne drastische Grundsteuererhöhungen wird es nicht gehen. Das hat der Oberbürgermeister schon unmissverständlich klar gemacht. Allerdings müssen jetzt ebenso zwangsweise die heiligen Kühe aller Lager auf den Prüfstand: Ob Gewerbesteuer, Sportstättennutzungsgebühr, Schullandschaft oder Kultursubventionen – Tabuthemen darf es nicht mehr geben.

Es wäre wünschenswert, wenn bei der Debatte über weitere Maßnahmen der Blick nicht auf wortgewandte Lobbygruppen, sondern auf das Wohl der gesamten Stadt gerichtet würde. Der Jubel in der Politik ist verflogen. Jetzt gilt es, die Katerstimmung bei der gesamten Bevölkerung auf einem einigermaßen erträglichen Niveau zu halten. Das wird schwierig genug. Also bitte keine Imagegefechte in den kommenden Wochen. Die können im nächsten Wahlkampf ausgefochten werden.

Björn Josten

Kommentare
Aus dem Ressort
Umbau als Ausdruck der Wertschätzung
Jobcenter
Die Mitarbeiter des Jobcenters warten bis heute vergeblich auf ein verbindliches Signal, wann ihre Arbeitsplätze endlich zeitgemäß umgebaut werden.
Schicken Sie uns Weihnachtsgrüße aus aller Welt
Für die...
In der Heilgabend-Ausgabe unserer Zeitung wollen wir über Hagener berichten, die es an Weihnachten in die Ferne zieht und die gerne einen Gruß an die...
„Ein Drittel der Flüchtlinge ist traumatisiert“
WP-Weihnachtsaktion
Die Zuwanderungsberatung der Diakonie stößt an ihre Grenzen, die Mitarbeiter sind hoch motiviert, doch enorm überlastet.
Verdächtiger frei - Polizei Hagen sucht weiter nach Sextäter
Kriminalität
Die Kriminalpolizei muss bei der Suche nach dem Sexualstraftäter, der Ende Oktober zwei Frauen in der Innenstadt überfallen hat, bei Null beginnen.
Heiratsantrag auf Facebook sahen 1,5 Millionen Menschen
Facebook
Vedat Memis machte seiner Tülay in der Hagener City Heiratsantrag. Was bei Facebook mit dem Handy-Video passierte, sprengt bislang alle Klick-Rekorde.
Fotos und Videos
Phoenix Hagen gegen Göttingen
Bildgalerie
Basketball
Protest gegen Sportgebühr
Bildgalerie
Fotostrecke
Neuschnee in Breckerfeld
Bildgalerie
Winter
Vortanzen fürs Ballett in Hagen
Bildgalerie
Theater-Audition