Das aktuelle Wetter Hagen 14°C
Verkehrsunfall

Junger Mann aus Lüdenscheid fährt gegen Brückenpfeiler und stirbt

24.05.2012 | 07:32 Uhr
Das Auto prallte bei dem Unfall gegen einen Brückenpfeiler. Ein 19-Jähriger aus Lüdenscheid kam ums Leben.Foto: Alex Talash/WR

Hagen.  Tödlicher Unfall in der Nähe von Hagen: Ein 19-Jähriger aus Lüdenscheid ist mit seinem Auto ungebremst gegen einen Brückenpfeiler gefahren. Der junge Mann wurde mit einem Hubschrauber ins Klinikum Dortmund-Nord geflogen. Dort starb er wenig später.

Ein 19-Jähriger ist am Mittwochabend bei einem Unfall nahe Hagen ums Leben gekommen. Sein Opel Astra geriet im Ortsteil Schalksmühle-Dahlerbrück (Fahrtrichtung Hagen-Rummenohl) gegen 20.20 Uhr auf den Grünstreifen und fuhr ungebremst gegen einen Brückenpfeiler, wie die Polizei mitteilte. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der junge Mann in seinem Astra zurück auf die Fahrbahn und blieb dort liegen.

Der Fahrer wurde in seinem völlig zerstörten Wagen eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog ihn ins Klinikum Dortmund-Nord, wo er in der Nacht an seinen schweren Verletzungen starb. Die B 54 war zwischen Rummenohl und Dahlerbrück für die Rettungsmaßnahmen und Unfallermittlungen mehrere Stunden lang gesperrt. (dapd/we)

Tödlicher Unfall bei Hagen



Kommentare
25.05.2012
09:41
Junger Mann aus Lüdenscheid fährt gegen Brückenpfeiler und stirbt
von fuffzigpfennig | #5

Beim Anblick der noch recht intakten Fahrgastzelle um den Fahrer herum, frage ich mich, wie der Unfall tödlich verlaufen konnte? Da habe ich schon wesentlich zerstörtere Fahrzeuge gesehen, aus denen die Insassen nahezu unverletzt geborgen werden konnten. Evtl. nicht angeschnallt?

Wie auch immer, sehr traurig wenn ein so junger Mensch aus dem Leben gerissen wird. Viel Kraft den Angehörigen! :-(

24.05.2012
18:12
Junger Mann aus Lüdenscheid fährt gegen Brückenpfeiler und stirbt
von Pelzbohne | #4

Ortsteil Schalksmühle-Dahlerbrück (Unfallort) gehört zur Gemeinde Schalksmühle im Märkischen Kreis!

24.05.2012
16:43
Junger Mann aus Lüdenscheid fährt gegen Brückenpfeiler und stirbt
von scouti | #3

Wieso eigentlich "Tödlicher Unfall bei Hagen"? Hagen-Dahl, Rummenohl IST ein Stadtteil von Hagen. Oder ist Hagen nur die Innenstadt?

Mein Beileid an die Hinterbliebenen.

3 Antworten
Junger Mann aus Lüdenscheid fährt gegen Brückenpfeiler und stirbt
von GegenRealitaetsverweigerer | #3-1

Weil es eben NICHT in Rummenohl ist sondern diese Brücke befindet sich bereits auf Dahlerbrücker Gebiet und somit im MK.

Diese Kurve ist mit 50 bei Gegenverkehr schon naja grenzwertig aufgrund der Straßenführung...

Junger Mann aus Lüdenscheid fährt gegen Brückenpfeiler und stirbt
von scouti | #3-2

OK. Dachte das wäre noch HA. Dann ist das doch etwas weiter als ich in Erinnerung hatte. Schlimm genug wenn es unangepasste Geschwindigkeit war. Aber ob eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 etwas nützt, wenn dann doch schneller gefahren wird?

Junger Mann aus Lüdenscheid fährt gegen Brückenpfeiler und stirbt
von hagfri | #3-3

Die B54 südlich Rummenhohl, ein Blick in den Stadtplan, schon dürfte klar werden, dass die Brücke, damit die Unfallstelle kurz vor der Hagener Stadtgrenze liegt. Der Text ist völlig korrekt.

24.05.2012
10:59
Junger Mann aus Lüdenscheid fährt gegen Brückenpfeiler und stirbt
von Williemays31 | #2

Nur als Hinweis,dies ist kein Originalfoto vom Unfallort.

3 Antworten
Nur als Hinweis,dies ist kein Originalfoto vom Unfallort.
von erbsenzaehler | #2-1

Wie kommen Sia darauf?
Das Foto zum Artikel und die der Bilderserie sehen ziemlich Original aus.
(24.05.2012, 14.00 Uhr)

Junger Mann aus Lüdenscheid fährt gegen Brückenpfeiler und stirbt
von scouti | #2-2

Das Foto ist jetzt ausgetauscht worden. Das erste Foto zur Nachricht war entweder ein Agenturbild oder ein Archivbild zu einem anderen Beitrag mit einem tödlich Verunfallten.

Orginalbild!
von hagfri | #2-3

Williemays31 | #2
Hauptsache mal macht sich bemerkbar und schreibt etwas. Das abgedruckte Bild ist nur eines aus einer Serie.(im Netz sind mehr) Wahrscheinlich wird geglaubt das ganze wäre nur für einen Film inzeniert? Leider harte Realität.

24.05.2012
09:28
symbolischer Bild ?
von KFR001 | #1

richtig schnell, sofort ein Kreuz und Blumen an der Unfallstelle !
oder ? wie halten sie es mit dem Gedenken Verstorbener und Unfall-opfer und journalistischer Arbeit ?

Aus dem Ressort
In Helfe entsteht ein Sinnes- und Erlebnisgarten für alle
Sinnes- und...
Die Bewohner und das Team sind sich einig: Der ­Sinnes- und Erlebnisgarten ist einmalig. Die Rede ist von der 700 Quadratmeter großen Außenfläche am Helmut-Turck-Zentrum in Helfe.
9940 Hagener im August arbeitslos
Arbeitsmarkt
Der Arbeitsmarkt in der Volmestadt entwickelte sich ähnlich positiv wie im Gesamtbezirk. 9940 Hagener waren Ende August arbeitslos gemeldet, 224 weniger als im Juli.
Stadtredaktion lädt zur Leser-Party und zur Diskussion ein
WP trifft Freunde
Die Stadtredaktion lädt ihre Leser zur mittlerweilen dritten Auflage von „WP trifft Freunde“ ein. Das Top-Thema diesmal: Wie entwickelt sich die Hagener Einkaufswelt? Dazu werden wir auf dem Podium unter anderem mit den Managern der beiden Galerien diskutieren. Außerdem dabei: Marek Fis und „Finka“.
Großzügige Spende für Haus Harkorten
Denkmalschutz
Einen Scheck über 80.000 Euro übergab eine ehrenamtliche Mitarbeiterin des Ortskuratoriums Dortmund der Deutschen Stiftung Denkmalschutz für die Sanierung des Geburtshauses von Friedrich Harkort.
Kämmerer verhängt die Haushaltssperre über Hagen
Ratssitzung
Der neue Rat der Stadt ist gerade erst im Amt und Würden, da muss er schon einen herben Rückschlag verkraften. Nach dem Einbruch der Gewerbesteuer verhängte Kämmerer Christoph Gerbersmann eine Haushaltssperre. Die Stadt muss mit insgesamt 18 Millionen Euro weniger planen.
Fotos und Videos
Stolpersteine in der Wesselbach
Bildgalerie
Stolpersteine
Hagen im Biergarten-Check 2014
Bildgalerie
Serie
35 Jahre Stadtteilfest
Bildgalerie
Wehringhausen
Pkw prallt gegen Mauer
Bildgalerie
Feuerwehr