Das aktuelle Wetter Hagen 22°C
Polizei

Junge Frau in Hagen lebensgefährlich verletzt

01.08.2012 | 17:37 Uhr
Junge Frau in Hagen lebensgefährlich verletzt
Eine 22-jährige Hagenerin wurde lebensgefährlich verletzt. Die Polizei ermittelt.Foto: Michael Kleinrensing

Hagen-Mitte.   Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde eine 22-jährige Frau in der Hagener Innenstadt gefunden. Die Frau wurde offenbar Opfer eines Gewaltverbrechens. Eine Anwohnerin hatte die schwer Verletzten gehört und die Polizei verständigt. Da die Frau noch nicht ansprechbar ist, und sich noch keine weiteren Zeigen gemeldet haben, sind die Hintergründe der Tat noch völlig unklar.

Eine 22-jährige Frau wurde am Mittwochmorgen mit lebensgefährlichen Verletzungen in der kleinen Stichstraße, die zum Elbershallen-Parkhaus führt, aufgefunden. Nach Auskunft der Polizei wurde sie Opfer eines Gewaltverbrechens , eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. Allerdings war die Frau bis Mittwochnachmittag nicht ansprechbar und konnte bislang keine Angaben zum Hergang der Tat machen.

Eine Anwohnerin hatte in der Nacht zum Mittwoch über einen längeren Zeitraum das Stöhnen der Frau gehört. Um 4.20 Uhr verständigte sie die Polizei. Als die Beamten eintrafen und die Straße absuchten, fanden sie die schwer verletzte Frau zwischen zwei parkenden Lastwagen liegen. Da sie Kopfverletzungen aufwies und nahezu regungslos war, wurde sie noch vor Ort von einem Notarzt versorgt und anschließend auf die Intensivstation eines Krankenhaus eingeliefert. Ein Polizeisprecher konnte noch nicht sagen, ob sie über den Berg ist.

Tatvorgang ist völlig ungeklärt

Spuren auf der Straße deuten darauf hin, dass die junge Frau ihre Verletzungen bereits im Einmündungsbereich der Frankfurter Straße zu dem Stichweg erlitten hat und anschließend von dem oder den Tätern zwischen den Lastern abgelegt wurde. Ansonsten ist der Tathergang völlig ungeklärt.

So vermochte die Polizei auch noch nicht zu sagen, mit welchem Gegenstand auf die Frau eingeschlagen wurde und ob sie außer am Kopf weitere Verletzungen erlitten hat. Das Opfer ist Deutsche und soll in der Innenstadt wohnen.

Die Beamten bitten dringend um Hinweise: Wer in der Nacht zum Mittwoch verdächtige Beobachtungen im Bereich des Elbersgeländes gemacht hat, kann sich unter 9862066 mit den Ermittlern in Verbindung setzen. Die Mordkommission ist bereits dabei, die Lebensumstände der Frau aufzuhellen.

Kommentare
05.08.2012
16:36
Junge Frau in Hagen lebensgefährlich verletzt
von Devor | #8

Für Frauen und Männer die alleine unterwegs sind, und keinen Stress wollen ist das Elbeshallengelände nachts mitlerweile eine No-go-Area geworden......
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Streik der Lokführer in NRW – diese Züge fahren trotzdem
Bahnstreik
Der Streik der Lokführer bei der Deutschen Bahn soll 138 Stunden dauern. Auch für die Streikzeit bis Sonntag gilt: Einige Züge fahren.
So kämpfen die Hagener für ihren Hähnchengriller Papandreou
Bürokratie
Das Bauamt will Georgios Papandreous Hähnchengrill vom Hasper Kirchplatz verbannen. Doch der Grieche ist beliebt. Jetzt kreisen Unterschriftenlisten.
Das Kreiseln der Kräne nimmt in Hagen kein Ende
Sparkasse
Neben dem Sparkassen-Karree wird im nächsten Jahr einen Kran aufgestellt. Für sechs Millionen Euro muss das Dach des Gebäudes saniert werden.
Warum in Südwestfalen trotz Streiks viele Züge fahren
Streik
Viele Strecken sind trotz des Bahnstreiks befahren. Mietwagen sind noch immer zu haben. Mitfahrgemeinschaften verzeichnen enorme Nachfrage.
Noch 500 Ausbildungsstellen sind in Hagen unbesetzt
Arbeitsmarkt
500 Ausbildungsstellen sind in Hagen noch unbesetzt, gleichzeitig haben aber 900 potenzielle Bewerber noch keine Stelle. Oft fehlt die Qualifikation.
Fotos und Videos
Bunkermuseum in Hagen
Bildgalerie
Bunker
Der 1. Mai in Fotos
Bildgalerie
1.Mai
Bombenalarm im Finanzamt Hagen
Bildgalerie
Evakuierung
article
6939308
Junge Frau in Hagen lebensgefährlich verletzt
Junge Frau in Hagen lebensgefährlich verletzt
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hagen/junge-frau-in-hagen-lebensgefaehrlich-verletzt-id6939308.html
2012-08-01 17:37
Polizei, Mordversuch, Verletzte, verletzt, Gewalt, Straftat, Hagen
Hagen