Jürgen von der Lippe in Hagen

Hagen-Mitte..  Der Komiker und Entertainer Jürgen von der Lippe gastiert in der Hagener Stadthalle. Am Sonntag, 10. Mai, präsentiert der Spaßvogel, der gern knallbunte Hemden trägt, sein Programm „Wie soll ich sagen – Viagra fürs Zwerchfell“.

Einlass in die Stadthalle ist ab 18 Uhr, die Show beginnt um 19 Uhr und endet gegen 21.30 Uhr.

Jürgen von der Lippe beweist auch im aktuellen Programm ungebremste Experimentierfreude. Seine Pointen sitzen und amüsieren die Zuschauer.

Der seit Jahrzehnten erfolgreich auf der Bühne stehende Wortakrobat durchleuchtet schmunzelnd den Alltag. Und der einstige Fernsehmoderator rechnet ab mit automatischen Urinalen, leidenschaftlichen Kartenzahlern, nervenden Vielrednern und tiefenpsychologischen Diätvorschlägen. Dass der Beruf die Sprache einfärbt, erfahren die Zuschauer in der Stadthalle am Beispiel von Männern, die mit Schafen sprechen.

Gelernter Germanist

Jürgen von der Lippe, 1948 in Bad Salzuflen geboren, ist übrigens gelernter Germanist. Und er bringt das Publikum in ganz Deutschland immer wieder zum Sorglos-Lachen. Er wird oftmals als „Meister im floralen Zauberkittel“ betitelt.

Beim Melodienraten gibt Jürgen von der Lippe gern den entfesselten Jazzer am Saxophon, und er spielt regelrecht entfesselt Horn.