Johanniter setzen auf Qualitätsmanagement

Hagen..  Die Johanniter im Regionalverband (RV) Ruhr-Lippe sind stolz auf ihre 13 frisch geprüften Qualitätsmanagementbeauftragten. Nach der erfolgreichen Einführung und anschließender Zertifizierung des Qualitätsmanagement-Systems im Jahre 2008 setzen die Johanniter alles daran, den Qualitätsstandart zu sichern und kontinuierlich zu verbessern.

„Es ist uns ausgesprochen wichtig, unseren Kunden das höchste Maß an Qualität zu bieten“, berichtet Petra Klaus, Qualitätsmanagerin der Johanniter in Ruhr-Lippe, „daher haben wir erneut 13 unserer Mitarbeiter, darunter fünf Auszubildende, fortbilden und prüfen lassen.“

Der Lehrgang der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen bot nicht nur einen Gesamtüberblick über die Qualitätsmanagement-Landschaft und Beispiele aus der eigenen Organisation, sondern auch jede Menge betriebswirtschaftliches Hintergrundwissen, was die insgesamt 80 Unterrichtsstunden schnell vergehen ließen. Die abschließende Prüfung bestanden alle Teilnehmer mit Bravur bestanden.

„Ich konnte sehr viel aus dem Lehrgang mitnehmen. Die internen Abläufe der Organisation kann ich besser nachvollziehen und das betriebswirtschaftliche Hintergrundwissen hilft mir schulisch und privat weiter. Ich hoffe, dass ich das Gelernte umsetzen und mich in Zukunft in den kontinuierlichen Verbesserungsprozess einbringen kann“, freut sich Christian Mienert, Auszubildender zum Kaufmann im Gesundheitswesen.