Das aktuelle Wetter Hagen 11°C
Personalie

Jörn Raith soll neuer Chef der Stadthalle werden

04.10.2011 | 19:00 Uhr
Jörn Raith soll neuer Chef der Stadthalle werden
Jörn Raith, Geschäftsführer der Luise Albertz Halle in Oberhausen. Foto: Gerd Wallhorn

Hagen. Stimmt der Rat der Stadt in seiner Sitzung am Donnerstag zu, dann hat die Hagener Stadthalle mit Jörn Raith einen neuen Geschäftsführer. Die Findungskommission empfahl den 53-Jährigen einstimmig.

Der in Duisburg lebende Raith ist seit 1999 Geschäftsführer des Kongresszentrums Oberhausen. Zuvor leitete er 16 Jahre lang das Besucherzentrum der Privatbrauerei Diebels. Vor zwei Jahren wurde der ausgebildete PR-Berater zum Vorsitzenden des Verbandes der Kongress- und Seminarwirtschaft (degefest) gewählt.

Der Verein dient als Plattform für den interdisziplinären Erfahrungsaustausch zwischen den unterschiedlichen Akteuren der Kongress- und Seminarwirtschaft und ist deren Interessenvertreter gegenüber der Politik und Wirtschaft. Das Kongresszentrum Luise-Albertz-Halle, das Jörn Raith zurzeit noch managt, umfasst zwölf Säle, Parkhaus und Gastronomie im Herzen von Oberhausen.

Bereits am Dienstag stellte sich der Duisburger in den Sitzungen der Ratsfraktionen vor, seinen Dienst in der Stadthalle wird er dann zum Jahresbeginn 2012 antreten.

Andreas Reitmajer



Kommentare
05.10.2011
22:27
Jörn Raith soll neuer Chef der Stadthalle werden
von schwenke | #2

#1 Welche Qualifikation meinen Sie denn? Einen Lebenslauf oder eine vita habe ich nicht gefunden. So bleibt offen, ob Herr Raith überhaupt eine richtige Ausbildung genossen hat, über welchen Bildungsstand und welchen Qualifikationsstufe er verfügt. Solche Posten bekommt man oft über Vitamin B, eben gut bezahlte Versorgungsstellen.
Allerdings bringt er viel mehr mit als der alte Stadthallenchef, da Herr Raith schon einschlägige Berufserfahrung besitzt. Das ist eine gute Grundlage für eine erfolgreiche Arbeit.

05.10.2011
08:51
Jörn Raith soll neuer Chef der Stadthalle werden
von leiming | #1

Bei dieser Qualifikation steht Herrn Raith ein ausserordentlich hohes Entgelt zu, sollte der Rat der Empfehlung zustimmen, Hagen hat es ja.

Herrn Raith und der Stadthalle unter neuem Management dann aber viel Erfolg!

Aus dem Ressort
Plumpe Fälschung – Kennzeichen mit Edding "verlängert"
Polizei
Diese Fälschung war wohl doch zu dilettantisch: In Hohenlimburg ist der Polizei das Kurzzeit-Nummernschild eines 28-Jährigen aufgefallen. Der hatte es mit einem Edding einfach mal um sechs Tage verlängert.
„Sämtliche Lennebad-Besucher werden gezählt“
Hohenlimburg.
Die Tonlage schwankte zwischen Entschlossenheit und Verärgerung. Und die Botschaft war klar: Die städtische Hagenbad GmbH wehrt sich entschieden gegen den Eindruck, sie würde das Richard-Römer-Lennebad nicht ausreichend unterstützen oder gar verkommen lassen.
Attraktivität der Mittel- und Dahlenkampstraße steigt deutlich
Stadtentwicklung
Der Bereich rund um die Rathaus-Galerie gewinnt deutlich an Attraktivität. Immobilienbesitzer nutzen die Aufwertung des Viertels, um ihr eigenes Wohn- und/ oder Geschäftshaus zu modernisieren. Bestes Beispiel: Das vier-bzw. fünfgeschossige Gebäude in der Mittelstraße 14 /Dahlenkampstraße 1.
Stimmung bei Mietern in der Rathaus-Galerie am Boden
Shopping-Center
Verzweiflung, Wut, Unverständnis. Teile der Mieterschaft in der Rathaus-Galerie sagen, dass man sie rücksichtslos vor die Pumpe laufen lassen hat. Dass der neue Eröffnungstermin eingehalten werden kann, wird bezweifelt. Ein Rundgang.
Prächtige Platane darf stehen bleiben
Umwelt
Im Landschaftsschutzgebiet Hohenhof ist eine alte Platane der schönste Baum. Die Nachbarn argwöhnten jetzt, dass dieses Sinnbild der Natur gefällt werden sollte. Keineswegs, versichert der WBH.
Fotos und Videos
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Eröffnung der Rathaus-Galerie geplatzt
Bildgalerie
Brandschutz
Blick in die neue Galerie
Bildgalerie
Rathaus-Galerie
Phoenix Hagen gegen Bayern München
Bildgalerie
Basketball