Jörn Raith soll neuer Chef der Stadthalle werden

Jörn Raith, Geschäftsführer der Luise Albertz Halle in Oberhausen. Foto: Gerd Wallhorn
Jörn Raith, Geschäftsführer der Luise Albertz Halle in Oberhausen. Foto: Gerd Wallhorn
Foto: WAZ

Hagen.. Stimmt der Rat der Stadt in seiner Sitzung am Donnerstag zu, dann hat die Hagener Stadthalle mit Jörn Raith einen neuen Geschäftsführer. Die Findungskommission empfahl den 53-Jährigen einstimmig.

Der in Duisburg lebende Raith ist seit 1999 Geschäftsführer des Kongresszentrums Oberhausen. Zuvor leitete er 16 Jahre lang das Besucherzentrum der Privatbrauerei Diebels. Vor zwei Jahren wurde der ausgebildete PR-Berater zum Vorsitzenden des Verbandes der Kongress- und Seminarwirtschaft (degefest) gewählt.

Der Verein dient als Plattform für den interdisziplinären Erfahrungsaustausch zwischen den unterschiedlichen Akteuren der Kongress- und Seminarwirtschaft und ist deren Interessenvertreter gegenüber der Politik und Wirtschaft. Das Kongresszentrum Luise-Albertz-Halle, das Jörn Raith zurzeit noch managt, umfasst zwölf Säle, Parkhaus und Gastronomie im Herzen von Oberhausen.

Bereits am Dienstag stellte sich der Duisburger in den Sitzungen der Ratsfraktionen vor, seinen Dienst in der Stadthalle wird er dann zum Jahresbeginn 2012 antreten.