Italienische Mode und mehr im Ex-van-Doornick-Laden

Geschäftsfrau Sylvia Schweda bereitet ihre Laden-Neueröffnung am Samstag vor.
Geschäftsfrau Sylvia Schweda bereitet ihre Laden-Neueröffnung am Samstag vor.
Foto: Yvonne Hinz
Was wir bereits wissen
Sylvia Schweda eröffnet am Samstag ihr Geschäft „Woman & Accessoires“ in der Kampstraße 17.

Hagen-Mitte.. Seit Mitte Januar stand das Eck-Ladenlokal in der Kampstraße 17 leer (Karin van Doornick, die frühere Betreiberin der Edel-Boutique war im Dezember verstorben), in Kürze weht durch das 120 Quadratmeter große Geschäft ein frischer Wind: ­Sylvia Schweda eröffnet dort am Samstag ihr Modegeschäft „Woman & Accessoires“. Vor acht Jahren hat die heute 38-Jährige bereits eine Boutique in Mülheim geführt, seit neun Jahren ist sie auch im Online-Handel tätig. Und nun möchte sie den Multi-Channel-Weg einschlagen: „Ich will meinen Online-Shop ,The-eyecatchers.de’ ankurbeln und künftig meinen Kundinnen die Möglichkeit geben, sich die angebotene Ware auch vor Ort anzuschauen und anzuprobieren.“

30 Meter lange Schaufensterfront

Wie Sylvia Schweda, die in Delbrück bei Paderborn lebt, darauf kommt, sich in der Hagener Innenstadt selbstständig zu machen? Mit ihrem Lebensgefährten Daniel Neferu, der eine ­Augenarztpraxis in der Reh­straße betreibt, hat sie in Hagen einen Zweitwohnsitz, und die beiden sind häufig an der Volme unterwegs. „Außerdem ist die 30 Meter lange Schaufensterfront ideal, um Mode zu präsentieren“, schwärmt die Geschäftsfrau.

Apropos Mode: Italienische Mode für Kundinnen mittleren Alters wird es in der Kampstraße 17 geben, außerdem Accessoires wie Gürtel, Taschen, Mützen und modischen Schmuck.

Öffnungszeiten: montags bis freitags 10 bis 18 Uhr, samstags 10 bis 14 Uhr.