In Schwerte geht das Kneipenfestival mit Livemusik weiter

Schwerte..  Nach der Advents- und Weihnachtspause geht jetzt das Musikkulturfestival in Schwertes Kneipen weiter: Am Samstag 17. Januar, spielen „15 Years Finding“ in den Kutscherstuben an der Gotenstraße.

Die Kutscherstuben sind zum ersten Mal dabei. Wirt Christian Fromme: „Wir hatten schon länger mal geplant, diese Band bei uns spielen zu lassen. Ein Cousin gehört der Truppe an.“ Nach Rücksprache mit Sylvia Schülke von der Waage, die das Festival mitorganisiert, passte dann eins zum anderen, stand einem Auftritt der Band in der Gaststätte an der Gotenstraße nichts mehr im Wege.

Die fünf Musiker gibt es in der heutigen Besetzung seit 2008: Soheyl (Gitarre und Gesang), Mathias (Gitarre und Gesang), Daniel (Geige und Gesang), Robin (Bass und Gesang) und Johanes (Schlagzeug und Gesang) machen „im weitesten Sinne Rockmusik“, wie sie sich selbst charakterisieren.

Der fünfstimmige Gesang und auch die Geige sind eine Besonderheit von „15 Years Finding“.

Sie betrachten das Schreiben ihrer Lieder als eine Art Selbstheilungsprozess: Ihre Texte entspringen eher den Tiefen als den Höhen ihrer Leben. Von Depression dennoch keine Spur: Die Fünf haben Spaß an dem, was sie tun und am Geschehen auf der Bühne. Am liebsten ist es ihnen, wenn das Publikum mitsingt und mitgeht, denn „das beweist uns, dass das, was wir machen, genau das Richtige ist.“ Christian Fromme hofft, das am Samstag möglichst viele Gäste kommen, um mitzugehen und mitzusingen. Er setzt auf seine Stammgäste und Freunde der Band. Die Küche bietet Kleinigkeiten an, à-la-carte-Bestellungen sind am Samstag nicht möglich. Einlass ist um 19 Uhr. Der Mindestverzehr beträgt 6 Euro.