Das aktuelle Wetter Hagen 9°C
Kirche

Im Gottesdienst tanzen die Puppen

25.01.2013 | 08:00 Uhr
Im Gottesdienst tanzen die Puppen
Kinderkirche in St. Bonifatius: Der erste Gottesdienst in der neuen Reihe findet am Sonntagnachmittag statt.

Haspe.   Kinderkirche heißt ein Projekt, das der Pastoralverbund Hagen West startet. Auftakt der Gottesdienstreihe für Kindergartenkinder und deren Eltern ist am Sonntag.

Hinter dem Altar, wo buntes Licht durch die riesigen Fenster fällt, liegen die Kissen im Kreis. Bunte Tücher bedecken den beigen Teppich. Die Puppen haben die Kinder des katholischen Kindergartens St. Bonifatius über ihre kleinen Hände gestülpt. Hier wollen sie zusammen mit ihren Erzieherinnen, mit ihren Eltern, mit Geschwistern, mit Omas und Opas und mit Pfarrer Marc Stücker feiern. Beim ersten Gottesdienst der „Kinderkirche “ im Pastoralverbund Hagen-West.

Neue Wege

Neue Wege in der alten Kirche: „Ich kenne das Projekt schon seit sieben Jahren“, sagt Marc Stücker, der seinerzeit noch in St. Meinolf tätig war und später in Lünen die Kinderkirche etabliert hat, „in unserer Einrichtung werden Glaube und Werte vermittelt. Aber gemeinsam Gottesdienst gibt es nur zu wenigen Anlässen. Da haben wir eine Lücke im Angebot. Und die wollen wir füllen. Eltern und Kindergartenkinder haben bislang kaum Gelegenheit, einen Gottesdienst gemeinsam zu feiern.“

„Du bist mein geliebtes Kind“ – so ist der erste Gottesdienst der Kinderkirche am Sonntag, 27. Januar, 15 Uhr, überschrieben.

  1. Seite 1: Im Gottesdienst tanzen die Puppen
    Seite 2: Thema Taufe steht im Mittelpunkt

1 | 2



Kommentare
Aus dem Ressort
Plumpe Fälschung – Kennzeichen mit Edding "verlängert"
Polizei
Diese Fälschung war wohl doch zu dilettantisch: In Hohenlimburg ist der Polizei das Kurzzeit-Nummernschild eines 28-Jährigen aufgefallen. Der hatte es mit einem Edding einfach mal um sechs Tage verlängert.
„Sämtliche Lennebad-Besucher werden gezählt“
Hohenlimburg.
Die Tonlage schwankte zwischen Entschlossenheit und Verärgerung. Und die Botschaft war klar: Die städtische Hagenbad GmbH wehrt sich entschieden gegen den Eindruck, sie würde das Richard-Römer-Lennebad nicht ausreichend unterstützen oder gar verkommen lassen.
Attraktivität der Mittel- und Dahlenkampstraße steigt deutlich
Stadtentwicklung
Der Bereich rund um die Rathaus-Galerie gewinnt deutlich an Attraktivität. Immobilienbesitzer nutzen die Aufwertung des Viertels, um ihr eigenes Wohn- und/ oder Geschäftshaus zu modernisieren. Bestes Beispiel: Das vier-bzw. fünfgeschossige Gebäude in der Mittelstraße 14 /Dahlenkampstraße 1.
Stimmung bei Mietern in der Rathaus-Galerie am Boden
Shopping-Center
Verzweiflung, Wut, Unverständnis. Teile der Mieterschaft in der Rathaus-Galerie sagen, dass man sie rücksichtslos vor die Pumpe laufen lassen hat. Dass der neue Eröffnungstermin eingehalten werden kann, wird bezweifelt. Ein Rundgang.
Prächtige Platane darf stehen bleiben
Umwelt
Im Landschaftsschutzgebiet Hohenhof ist eine alte Platane der schönste Baum. Die Nachbarn argwöhnten jetzt, dass dieses Sinnbild der Natur gefällt werden sollte. Keineswegs, versichert der WBH.
Fotos und Videos
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Eröffnung der Rathaus-Galerie geplatzt
Bildgalerie
Brandschutz
Blick in die neue Galerie
Bildgalerie
Rathaus-Galerie
Phoenix Hagen gegen Bayern München
Bildgalerie
Basketball