Ich weiß: Ich hatte Wochen Zeit

Während ihr gerade in die Zeitung blickt und euer Marmeladenbrötchen futtert, rotiere ich wahrscheinlich noch. Heute steht das alljährliche Frühlingsfrühstück bei meiner Schwester an. Dabei ist es Pflicht, jedes Jahr unter einem neuen Motto einen kreativen Beitrag zu leisten. Dieses Jahr: Bastel ein Schmetterlings-Accessoire. Wie gut, dass ich bei kreativen Fragen á la „Was du heute kannst besorgen, das verschiebe ruhig auf morgen“ agiere. Sprich: Ich werde gerade klebrige Hände, Glitzer im Gesicht und einen Puls auf 180 haben, während ihr euer Frühstück genießen könnt. Apropos genießen:

Liebe Schwester,

ich hoffe sehr, dass sich meine Arbeit heute in der Früh lohnt und ich gleich ein leckeres Brötchen genießen kann. Liebe Familie: Ich erwarte gleich Begeisterung für meinen Unglücks-Schmetterling. Der Wille war da.

An euch Frühstücker: Genießt heute den schönen freien Tag!