Das aktuelle Wetter Hagen 9°C
Kraftfahrer

„Ich kann nur zur Ausbildung ermutigen“

31.07.2012 | 18:37 Uhr

Hagen. Der Beruf des Kraftfahrers gehört auch zu den Berufen, die von einem Fachkräftemangel bedroht sind. „Die Bundeswehr als Ausbilder ist durch die Abschaffung der Wehrpflicht weggefallen. Das ist noch nicht in jedem Unternehmen angekommen“, beschreibt Gerhard Kopplin, operativer Geschäftsführer der Agentur für Arbeit die Situation. „Zudem herrscht gerade in diesem Beruf eine hohe Fluktuation, was die Situation noch verschärft“, ergänzt Irmhild Borggräfe vom Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit.

„Es könnte zukünftig schwieriger werden, ausgebildete Lkw-Fahrer zu finden“, schätzt Kopplin. „Daher kann ich nur ermutigen, jetzt Menschen auszubilden.“ Schließlich dauere es inklusive einer dreieinhalbjährigen Ausbildung rund fünf Jahre, ehe ein Kraftfahrer voll eingesetzt werden könne. Nach der Ausbildung müsse in der Regel erst Erfahrung als Beifahrer gesammelt werden. In Hagen ist nach der Schließung einiger Speditionen die Kraftfahrersituation allerdings temporär entspannt.



Kommentare
Aus dem Ressort
Ebola-Verdacht in Hagen hat sich nicht bestätigt
Virus
Aufregung Dienstagabend in der Nähe des Hagener Hauptbahnhofs. Bei einer 40-Jährigen bestand kurzzeitig der Verdacht, dass sie sich mit dem Ebola-Virus infiziert haben könnte. Am späten Abend konnten Polizei und städtisches Gesundheitsamt aber Entwarnung geben.
Dritte Auflage von WP trifft Freunde
Party
Das Thema Einkaufen steht am Freitag, 5. September, im Fokus der Party „WP trifft Freunde“ in der Stadhalle Hagen. Neben einer Live-Interview-Runde gibt es aber auch jede Menge Unterhaltung. Der Comedian Marek Fis und die Band Finka stehen auf der Bühne.
Auch Förderschulen müssen aufgelöst werden
Förderschulen
Alle Förderschulen in Hagen verzeichnen sinkende Schülerzahlen – ein Resultat der Inklusion, in deren Gefolge immer mehr behinderte Kinder an Regelschulen unterrichtet werden.
Elbers - Biergarten-Ensemble im Innenhof
Biergarten-Check
„Den Biergarten“ bei Elbers gibt es nicht. Weil man hier – auf dem ehemaligen Gelände der Textilfabrik Elbersdrucke – auf einen idyllischen Innenhof samt einem Ensemble aus Außen-Gastronomien stößt. Gleich mehrere Restaurants sind durch ein Platz verbunden.
Konten mit TAN-System leergeräumt - Spur führt nach Hagen
Online-Banking
Kriminelle haben Konten von Bankkunden leergeräumt, die für Online-Banking das Mobile-TAN-System nutzen. Dabei wird die TAN-Nummer eigentlich an das Handy des Kontoinhabers geschickt. Die Täter haben das System allerdings geknackt. Und die Spur führt nach Hagen.
Fotos und Videos
Hagen im Biergarten-Check 2014
Bildgalerie
Serie
35 Jahre Stadtteilfest
Bildgalerie
Wehringhausen
Pkw prallt gegen Mauer
Bildgalerie
Feuerwehr