Das aktuelle Wetter Hagen 3°C
Kraftfahrer

„Ich kann nur zur Ausbildung ermutigen“

31.07.2012 | 18:37 Uhr

Hagen. Der Beruf des Kraftfahrers gehört auch zu den Berufen, die von einem Fachkräftemangel bedroht sind. „Die Bundeswehr als Ausbilder ist durch die Abschaffung der Wehrpflicht weggefallen. Das ist noch nicht in jedem Unternehmen angekommen“, beschreibt Gerhard Kopplin, operativer Geschäftsführer der Agentur für Arbeit die Situation. „Zudem herrscht gerade in diesem Beruf eine hohe Fluktuation, was die Situation noch verschärft“, ergänzt Irmhild Borggräfe vom Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit.

„Es könnte zukünftig schwieriger werden, ausgebildete Lkw-Fahrer zu finden“, schätzt Kopplin. „Daher kann ich nur ermutigen, jetzt Menschen auszubilden.“ Schließlich dauere es inklusive einer dreieinhalbjährigen Ausbildung rund fünf Jahre, ehe ein Kraftfahrer voll eingesetzt werden könne. Nach der Ausbildung müsse in der Regel erst Erfahrung als Beifahrer gesammelt werden. In Hagen ist nach der Schließung einiger Speditionen die Kraftfahrersituation allerdings temporär entspannt.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Hagener Kinder ziehen in Schutzhütte für Waldarbeiter
Waldkindergarten
Die Schutzhütte ist fertig, das pädagogische Konzept steht: Zum 1. April geht der Hagener Waldkindergarten an den Start. Anmeldungen sind noch...
Neuer Krimi basiert auf wahrer Begebenheit
Buch-Veröffentlichung
Der seit 35 Jahren in Hagen lebende Manfred Schloßer hat sein siebtes Buch veröffentlicht. Der Krimi trägt den Titel „Das Geheimnis um Yog’Tze“.
72-Jähriger wird von eigenem Auto 20 Meter mitgeschleift
Unfall
Großes Pech für einen 72-Jährigen in Hagen. Sein Auto machte sich selbstständig und der Mann wurde 20 Meter mitgeschleift Er verletzte sich schwer.
Verspätungen und defekte Toiletten - VRR watscht Bahn ab
Bahn
Schlechte Noten für die Bahn in der Region: Der VRR bemängelt häufige Verspätungen. Besonders betroffen sind Züge zwischen Dortmund und Düsseldorf.
Kind öffnet Kupferdieben bei Einbruch in Hagen die Tür
Kriminalität
96 Meter Stromschienen, jede 10 mal 100 Millimeter dick, schraubten Einbrecher bei der Firma Rheinkalk von den Gerüsten und schafften sie ins Freie.
Fotos und Videos
Phoenix unterliegt Ludwigsburg
Bildgalerie
Basketball
Michelle begeistert in Hagen
Bildgalerie
Schlagerstar
Ferndorf-Triumph in Hagen
Bildgalerie
Handball
Baumarkt-Workshop für Frauen
Bildgalerie
Handwerk
article
6936832
„Ich kann nur zur Ausbildung ermutigen“
„Ich kann nur zur Ausbildung ermutigen“
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hagen/ich-kann-nur-zur-ausbildung-ermutigen-id6936832.html
2012-07-31 18:37
Hagen