Hansestadt bei Aktion „Anwandern“ dabei

Breckerfeld..  Die Aktion „Anwandern“ im südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis startet am Sonntag, 26. April, wieder zum 10. Mal. Mit ihr werben seit 2006 die Südkreisstädte und der Ennepe-Ruhr-Kreis, unterstützt von engagierten Privatpersonen, Gruppen, Vereinen und Institutionen für die Schönheit und Einzigartigkeit der Landschaft unseres Raumes.

Aus der Hansestadt ist seit den Anfängen der Verein „Stadtmarketing Breckerfeld“ mit dabei. Ernst-Günter Böving: „Auf dem Platz am Freizeitbad ‘platsch’ in Ennepetal, dem Zielort der in diesem Jahr angebotenen der zehn Touren, stehen wir mit unserem großen Zelt.“

Flyer und Wanderkarten

Dort wird mit Hilfe von Flyern und vielen Wanderkarten nicht nur für die Schönheiten Breckerfelds geworben. Ernst Günter Böving: „ Eine unserer Karten wirbt für das Wandern in der Landschaft um die Talsperren des Südkreises von der Glör- über die Ennepe- bis zur Heilenbeckertalsperre.“ Dazu kommen Hinweise auf Veranstaltungen im Jahresverlauf und lohnenswerte Wanderziele im EN-Kreis. Und natürlich gibt es wieder das leckere „Breckerfelder Schmiedefeuer“.

Eine der zehn Touren hat die SGV-Abteilung Breckerfeld organisiert. Treffpunkt für die Teilnehmer ist um 10.20 Uhr der Busbahnhof in Breckerfeld. Die Tour führt über 14 Kilometer unter der Leitung von Tim Eitzert zum Freizeitbad „platsch“. Tim Eitzert: „Unser Startpunkt und unsere Startzeit wurden auf Grund der Tatsache gewählt, dass alle Teilnehmer von außerhalb mit dem ÖPNV anreisen können.“

Die übrigen Touren finden Interessierte im Internet unter www.anwandern.de. Während des Tages läuft am „platsch“ eine buntes Programm. Für das leibliche Wohl der Besucher ist bestens gesorgt. (OE)