Das aktuelle Wetter Hagen 10°C
Gericht

Hagenerin muss Feuerwehrsirene auf ihrem Hausdach dulden

09.07.2012 | 17:17 Uhr
Hagenerin muss Feuerwehrsirene auf ihrem Hausdach dulden
Die Feuerwehrsirene auf dem Dach bleibt: Das Verwaltungsgericht Arnsberg hat den Antrag einer Hagenerin abgewiesen.

Hagen.   Eine Frau in Hagen muss eine Feuerwehrsirene auf dem Dach ihres neu erworbenen Hauses dulden. Das entschied jetzt das Verwaltungsgericht in Arnsberg. Die Frau hatte geklagt, weil sie durch den Sirenenlärm einen wirtschaftlichen Schaden befürchtet.

Eine Frau in Hagen muss eine Feuerwehrsirene auf dem Dach ihres neu erworbenen Hauses dulden. Das entschied jetzt das Verwaltungsgericht in Arnsberg. Die Frau hatte geklagt, weil sie durch den Sirenenlärm einen wirtschaftlichen Schaden befürchtet.

Die Sirene auf dem Grundstück einer ehemaligen Grundschule sei für die flächendeckende Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr und für die Warnung der Bevölkerung notwendig, zitierte das Verwaltungsgericht Arnsberg am Montag aus einem Urteil. Es stehe kein öffentliches Gebäude zur Verfügung, auf dem eine Anlage mit gleicher Wirkung und vertretbarem Aufwand installiert werden könne.

Die Frau hatte im Jahr 2010 von der Stadt die ehemalige Grundschule Hagen-Dahl erworben und in dem Gebäude Seminar-, Behandlungs- und Büroräume eingerichtet. Weil die Sirene auf dem Dach nach ihrer Ansicht den wirtschaftlichen Erfolg des Konzepts gefährdet, stellte die Hausbesitzerin 2011 einen Antrag auf Entfernung der Anlage. (dapd)

Kommentare
10.07.2012
14:32
Hagenerin muss Feuerwehrsirene auf ihrem Hausdach dulden
von xyron1 | #8

Herzlichen Glückwunsch an das Verwaltungsgericht und sein Urteil.
Gibt es in einem Therapiezentrum nichts wichtigeres zu tun, als unsinnige...
Weiterlesen

Funktionen
Lesen Sie auch
Wenn die Sirene heult
Alarmierung und...
Lautsprecher sinnvoller als Sirenen
In Gefahrensituationen
Aus dem Ressort
Grünhagen erhält eine Million als Abfindung
Enervie
Der Enervie-Aufsichtsrat hebt mit einer Million-Abfindung den Vertrag mit Vorstandssprecher Grünhagen auf. Mit neuer Strategie will man die...
Osthaus nur noch am Wochenende geöffnet?
Kürzungen im...
Das Osthaus-Museum nur noch an Wochenenden geöffnet, das Stadtmuseum ab Herbst für zwei bis drei Jahre geschlossen: eine müde Drohung, ein schlechter...
Eine Million Euro Abfindung für Enervie-Vorstand Grünhagen
Enervie
Der Aufsichtsrat der Hagener Enervie AG hat am Freitag dem Aufhebungsvertrag mit Vorstandssprecher Ivo Grünhagen mit breiter Mehrheit zugestimmt.
Neues Jagdrecht - So sieht es der Hagener Jägerschafts-Chef
Jagdgesetz
Lars Peter Hegenberg, Chef der Kreisjägerschaft Hagen, äußert sich im Gespräch zur Novellierung des Jagdgesetzes durch die rot-grüne Landesregierung.
Mia (6) ist verbindendes Element
Wohnserie
Vier Generationen unter einem Dach – die Familie Dickmann, die in Hengstey wohnt, beweist, dass es funktionieren kann.
Fotos und Videos
Phoenix-Pleite gegen Trier
Bildgalerie
Basketball
Oper Fidelio in Hagen
Bildgalerie
Theater Hagen
Blitzmarathon in Südwestfalen
Bildgalerie
Blitzmarathon 2015
article
6864037
Hagenerin muss Feuerwehrsirene auf ihrem Hausdach dulden
Hagenerin muss Feuerwehrsirene auf ihrem Hausdach dulden
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hagen/hagenerin-muss-feuerwehrsirene-auf-ihrem-hausdach-dulden-id6864037.html
2012-07-09 17:17
Sirene,Lärm,Gericht,Urteil,Hagen,Hausdach,Feuerwehr
Hagen