Hagener Hotels und Pensionen sind beliebt

Hagen..  Im ersten Quartal diesen Jahres haben erheblich mehr ausländische Gäste die Hagener Hotels und Pensionen besucht als im Vergleichszeitraum 2014. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Statistischen Landesamtes hervor.

1997 Gäste aus dem Ausland haben demnach zwischen Januar und März 2015 in Hagener Beherbungsbetrieben eingecheckt. Das bedeutet ein sattes Plus von 34,1 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal des Jahres 2014.

Besucher bleiben 2,1 Tage

Auch generell ist die Zahl der Gäste gestiegen: Insgesamt 22 053 Gästeankünfte zählen die Statistiker im ersten Quartal, das sind 3,8 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die Gäste blieben im Schnitt 2,8 Tage. Schaut man nur auf die Gruppe der ausländischen Gäste, dann sind es 2,1 Tage.

Was die Aussagekraft der Zahlen allerdings einschränkt: Von den Statistikern werden nur Betriebe mit mehr als zehn Betten gezählt. Davon gibt es in Hagen unverändert 25, die insgesamt 1511 Betten anbieten – etwas mehr als im Jahr zuvor. Bei der durchschnittlichen Bettenauslastung steht Hagen mit 45,3 Prozent recht gut da.

Zum Vergleich: Dortmund hat 41,9 Prozent, Hamm gerade mal 30,7.