Das aktuelle Wetter Hagen 4°C
Freizeit

Hagen will Drei-Türme-Weg durch Investitionen zur Tourismus-Attraktion machen

11.05.2013 | 16:00 Uhr
Der Drei-Türme-Weg an der Nahtstelle zwischen Sauerland und Ruhrgebiet soll zu einer der touristischen Attraktionen in Hagen werden.Foto: Michael Kleinrensing

Hagen.   Das Prädikat "Premium-Wanderweg" soll die Drei-Türme-Tour rund um Hagen zu einer touristisch besser vermarktbaren Attraktion machen. Der Pfad als Freizeitziel ist von den Bürgern der Stadt mindestens so geschätzt wie der so oft gepriesene Rundweg um den Hengsteysee. Bald sollen die Türme auch nachts angestrahlt werden.

Waldlust, Wildgehege, Saupark und natürlich die Türme – keine Generation ist in den vergangenen Jahrzehnten in Hagen groß geworden, ohne diese Fixpunkte im Stadtwald zwischen Goldberg und Kettelbachtal besucht und genossen zu haben.

Der Drei-Türme-Weg als Freizeitziel ist von den Bürgern der Stadt mindestens so geschätzt wie der in diesen Tagen im Rahmen der Cargobeamer-Debatten so oft gepriesene Rundweg um den Heng­s­teysee . Jetzt soll die beliebte Strecke mit einem Premium-Gütesiegel dekoriert werden.

 

Überraschendes Naturerlebnis

Diese positive Naturerfahrung durfte jetzt auch der Marburger Natursoziologe Dr. Rainer Brämer, Ehrenvorsitzender des Deutschen Wanderinstituts, bei einem Besuch in Hagen erleben. „Unser Gast war mehr als positiv überrascht, in einer Ruhrgebietsstadt eine solche Strecke entdecken zu können“, berichtet Kirsten Fischer, bei der Hagen-Agentur zuständig für Tourismusmarketing, die den Besucher auf dem Weg durch den Stadtwald begleitete.

Die besten Orte in Hagen und...

Für die Projektleiterin liegen die Stärken der Strecke auf der Hand: „Wer als unkundiger Besucher der Stadt vor allem die Konfrontation mit den Resten einer ruhrgebietstypischen Industriekultur erwartet, den erinnert dieser Wanderweg daran, dass Hagen zugleich auch ein Teil des Sauerlandes ist.“

Grünste Großstadt in Kombination mit Kultur und Industrie

Um dieses Pfund – grünste Großstadt in Kombination mit Kultur und Industrie – hervorzuheben, wird die Runde in entsprechende Teilabschnitte gegliedert, die entsprechend thematisch ausgestaltet werden. Dazu gehören passende Spielgeräte und Sitzmöbel ebenso wie klassische Schau- und Informationstafeln. Zudem werden verschiedene Verweilzonen eingerichtet, die Blickachsen sowohl in Richtung Ruhrgebiet als auch ins Sauerland eröffnen.

Die besten Orte in Dortmund, Hagen, Unna...

Bereits im Sommer soll in Zusammenarbeit mit dem SGV und der Forstverwaltung mit der entsprechenden Markierung des neuen Premium-Drei-Türme-Weges begonnen werden. Insgesamt werden durch die finanzielle Hilfe aus der Hagener Unternehmerschaft in den nächsten Jahren etwa 156.500 Euro investiert. Dazu gehört auch eine Illuminierung der drei Türme. Diese Wahrzeichen der Stadt sollen bereits in diesem Jahr bei Dunkelheit weit in die Nacht strahlen.

Martin Weiske



Kommentare
15.05.2013
16:20
Hagen will Drei-Türme-Weg durch Investitionen zur Tourismus-Attraktion machen
von PeterPommes | #5

Freizeit-Park braucht eh keiner -
lieber nen Wanderpfad mit W-LAN, damit das Tablet auch mal an die Luft kommt griiins

Aber im Ernst, fänd ich super wenn man da was machen würde, allerdings nicht
zuviel Werbung dafür machen, sonst zieht man wieder zu viel Idioten an,
die dem Vandalismus anhängig sind

14.05.2013
09:11
Hagen will Drei-Türme-Weg durch Investitionen zur Tourismus-Attraktion machen
von BadBull | #4

Mal ehrlich, wer hat denn heutzutage noch Bock blöd im Wald rumzulaufen und Spaß daran sich an irgendwelchen Tafeln über die Vergangenheit dieser Region zu informieren? Die Leute wollen Spaß in ihrer Freizeit und nicht diesen kultuirellhistorischen Sch..ss! Kramt doch mal lieber die alten Pläne raus, mir fällt da spontan der ehemals angedachte Freizeitpark im Hagener Westen ein. Das wäre ein wahrer Magnet in der Region!

14.05.2013
08:11
Hagen will Drei-Türme-Weg durch Investitionen zur Tourismus-Attraktion machen
von leiming | #3

Da machten wir schon um 1960 herum jährlich mit der Realschule Altenhagen und unserem Lehrer Herrn Wellmann unseren Wandertag, mit anschliessender Einkehr in der Hinnenwiese. Leider hat man alles ziemlich verkommen lassen.

11.05.2013
18:04
Drei-Türme-Weg soll mit Premiumprädikat eine Tourismus-Attraktion in Hagen werden
von roosterkatze | #2

Prima Sache, der Bismark Turm wird restauriert , jetzt den Drei Türme Weg gut kenntlich machen. Schade nur, das die Chaoten ihre Schmierereien auf dem renovierten Kiosk hinterlassen haben. Die geistig Minderbemittelten machen leider vor nichts halt !

11.05.2013
17:32
Drei-Türme-Weg soll mit Premiumprädikat eine Tourismus-Attraktion in Hagen werden
von mensch05 | #1

Es wär so schön. Mich würde es Löcher in den Bauch freuen, wenn o.g. Aktion tatsächlich realisiert würde. Oh wie hätte Hagen so etwas nötig! Wie wäre denn die Überlegung, auch ein neues Waldcafe zu eröffnen?

Was ist eigentlich aus dem Holzpfad geworden. Ich warte immer noch auf diesbezügliche Informationen.

Aus dem Ressort
Douglas setzt mit Helene-Fischer-Duft auf Wachstumkurs
Douglas-Gruppe
Die Hagener Parfümerie- und Buchhandelskette Douglas geht optimistisch ins Weihnachtsgeschäft. Bücher, Kosmetika und Parfüm stünden weiter ganz oben auf den Wunschzetteln, sagte Firmenchef Henning Kreke. Deshalb rechnet der Konzern mit der Fortsetzung seines Wachtstumskurses.
Premiere der Operette „Ball im Savoy“ im Hagener Theater
Premiere
Die Operette „Ball im Savoy“ wird am Samstagabend, 29. November, erstmals im Hagener Theater aufgeführt. Bei der Premiere verwandelt sich die Bühne in den Tanzsaal des Hotels Savoy in Nizza, wo die abgedrehte Liebes- und Eifersuchtsgeschichte um ein frisch vermähltes Paar ihren Lauf nimmt.
„Masterplan Grün“ gegen die dicke Luft in Hagens Innenstadt
Umwelt
Die seit Jahren vorangetriebenen Bemühungen der Umweltverwaltung, die Luftqualität in der Hagener Innenstadt durch unterschiedliche Maßnahmen zu verbessern, um den von der EU geforderten Gesetzesrahmen einhalten zu können, werden jetzt um eine zusätzliche Facette erweitert.
SPD setzt auf eine Wassersparte unter dem Dach des WBH
Trinkwasser
Pünktlich zur vorentscheidenden Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses zur Zukunft des Wasserwerks in Hengstey präsentiert die SPD ein Konzept, diese Einrichtung der Daseinsvorsorge in Hagen zu erhalten.
Staatsschutz beobachtet nur wenige Salafisten in Hagen
Extremismus
Es gibt dieses schreckliche Beispiel eines jungen Mannes aus Ennepetal, der eigentlich gut integriert war und dann in einem angeblich heiligen Krieg sein Leben ließ. Der Staatsschutz im Polizeipräsidium Hagen sieht ähnliche Tendenzen unter jungen Leuten in der Volmestadt augenblicklich nicht.
Fotos und Videos
Kurzfilmfestival in Hagen
Bildgalerie
Kurzfilmfestival
Fotos vom Hagener Weihnachtsmarkt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Phoenix gegen Berlin 90:98
Bildgalerie
Basketball
Hannelore Kraft zu Gast in Hagen
Bildgalerie
Werksbesuch