Hagen-Schüler erfolgreich beim Mathewettbewerb

Hagen..  Der Einsatz der Kinder hat sich gelohnt, freut sich Stefan Grass, Koordinator des Mathe-Känguru-Wettbewerbs an der Hagen-Schule, bei der Übergabe der Urkunden und Geschenke an die 25 Teilnehmer.

Mit 97 Punkten erreichte Justus Hecker einen 1. Preis und gehört zu den Besten seiner Altersklasse (3. Klasse).

Im oberen Drittel des Teilnehmerfeldes konnten sich auch Dennis Paulus, Lionel Henry und Marwin Dahlhaus platzieren. Nicklas Jokobowsky und Jim-Bob Schmitz-Hegemann erreichten ebenfalls herausragende Ergebnisse.

Der Wettbewerb war für alle eine wichtige Erfahrung, die mit einer individuellen Urkunde belohnt wurde. Er soll die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit auch im Unterricht fördern. Fast jeder vierte Schüler der Schule in freier Trägerschaft an der Lützowstraße hatte im März an dem bundesweiten Mathematik-Test teilgenommen, der von der Humboldt-Universität Berlin organisiert wird.