Hagen reicht Flüchtlingskindern die Hand - Aktion der Stadtredaktion

So wie in dieser Flüchtlingsunterkunft in Baden-Württemberg werden auch Flüchtlingskinder in Hagen untergebracht. Die WP-Redaktion sammelt Spenden für diese Kinder im Rahmen der Weihnachtsaktion 2014.
So wie in dieser Flüchtlingsunterkunft in Baden-Württemberg werden auch Flüchtlingskinder in Hagen untergebracht. Die WP-Redaktion sammelt Spenden für diese Kinder im Rahmen der Weihnachtsaktion 2014.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Die diesjährige Spendenaktion der WP-Stadtredaktion steht unter dem Titel „Hagen reicht Flüchtlingskindern die Hand“. Die Reaktionen wenige Tage nach Aktionsstart sind durchweg positiv. In der Redaktion sind schon zahlreiche Ideen eingegangen.

Hagen.. Die Hilfsbereitschaft unserer User und Leser ist enorm. Und sie freut uns sehr. Die Rede ist von der positiven Resonanz auf unsere Weihnachtsaktion „Hagen reicht Flüchtlingskindern die Hand“.

Dabei spielen wir nicht nur auf die finanzielle Unterstützung unserer Leser (die ersten Geldspenden sind auf unserem Aktionskonto schon eingegangen), sondern auch auf Alltagshilfe an. „Eine pensionierte Lehrerin, die Flüchtlingskinder unterrichten möchte, hat sich bei uns gemeldet“, berichtet Klaus Gierke, im Fachbereich Soziales zuständig für Migranten. Außerdem hat sich eine Geschäftsfrau bereit erklärt, sehr gut erhaltene Kleidung für Flüchtlinge zu spenden.

Heike Spielmann von der Zuwanderungsberatung der Diakonie (wir kooperieren für die Benefizaktion mit der Stadt Hagen und der Diakonie) bittet jene, die sich für Flüchtlingsfamilien in Hagen einbringen möchten, sich per Mail bei ihr zu melden (zuwanderungsberatung@diakonie-online.org). Heike Spielmann und ihr Team nehmen zeitnah Kontakt zu den Unterstützern auf.

Auch bei uns in der Redaktion sind schon einige Ideen rund um die Weihnachtsaktion eingegangen. So widmet der Sportpark Bechelte seinen diesjährigen Geschenke-Baum unserem Flüchtlings-Projekt. Die Zuwanderungsberatung fertigt Wunschzettel für Flüchtlingskinder, die derzeit in Hagen leben, an. Bechelte-Kunden können den vielfach traumatisierten Kindern dann Wünsche vom Baum (Wert ca. 25 Euro) erfüllen. Wir kümmern uns dann um die Bescherung.