Gespanntes Stahlseil über Straße führt zu Unfall

Haspe..  Es war mehr als ein „Dummer-Jungenstreich“, der am Sonntagnachmittag zu einem Unfall mit einer verletzten Beifahrerin und hohem Sachschaden führte. Gegen 16 Uhr fuhr ein Mercedes-Fahrer die Werkstraße, wo Unbekannte in Höhe des Fußweges zum Hüttenplatzes ein dünnes Stahlseil quer über die Fahrbahn gespannt und an einem Metallpfosten auf der einen und einem Mülleimer mit Betonfuß auf der anderen Seite befestigt hatten.

Als der 71-jährige Autofahrer die Gefahrenstelle passierte, riss das Seil den Mülleimer aus dem Ständerwerk, das dann mit hoher Wucht in die Beifahrerseite krachte. Der Aufprall war so heftig, dass der Seitenairbag auslöste und die 68-jährige Beifahrerin leicht verletzt wurde.

Eine Zeugin bemerkte noch eine Gruppe Kinder im Alter von etwa sieben bis zwölf Jahren, die ihr auf dem Fußweg laut lachend entgegenkamen. Ein Kind kommentierte den Vorfall mit den Worten: „Krass, damit habe ich nicht gerechnet.“ Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro, Hinweise an 986 20 66.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE