Gericht hat die Kappe ausdrücklich erlaubt

Für das Verfahren sind vier Verhandlungstage anberaumt. Es wird am Mittwoch fortgesetzt.

Während der Verhandlung darf der Angeklagte seine Kappe ausdrücklich aufbehalten. Das hat ihm das Gericht explizit erlaubt, weil er unter krankhaftem Haarausfall leidet.

Die Anklage geht von insgesamt sechs zerstörten Autos aus – Gesamtschaden 145 000 Euro.

Bei einer Hausdurchsuchung wurde ein Grillanzünder im Zimmer des Angeklagten gefunden. Auf seinem Rechner waren Seiten gespeichert, mit Berichten über die Auto-Brandstiftungen.