Gemeinde packt Pakete für den Balkan

Haspe..  Pakete zum Leben – Ein voller Erfolg: „Wenn wir 200 „Pakete zum Leben“ packen könnten, dann wären wir überglücklich“, so einer der Organisatoren des Standes der Freien evangelischen Gemeinden auf dem Hasper Adventsfest im Dezember. Im Jahr 2013 waren es 180 gefüllte Kartons gewesen.

Am Ende des Jahres 2014 waren es 240. Nachdem am Stand selbst bereits 40 Pakete von direkten Spenden der Festbesucher mit Grundnahrungsmitteln gepackt werden konnten, wurden nun von dem Erlös des Verkaufs von Punsch, Marmeladen, Würstchen, Weihnachtsplätzchen, Strickwaren etc. weitere zwei Tonnen Lebensmittel in den von der Auslandshilfe bereitgestellten Standardkartons verstaut - Gesamtwert: rund 2300 Euro.

Junge Leute im Einsatz

Auch die jungen Leute der Gemeinde packten gerne mit an. In kürzester Zeit waren alle Pakete für notleidende Rentner und Familien auf dem Balkan fest zugeklebt und im Gemeindehaus gestapelt. Nun kann die wertvolle Fracht mit dem LKW der Auslandshilfe des Bundes Freier ev. Gemeinden (FeG) auf die weite Reise gehen. Verteilt werden die Hilfsgüter von christlichen Gemeinden in Bulgarien, Moldawien, Mazedonien oder Rumänien. Neben den Paketen transportiert der LKW auf seinen ca. 25 Touren pro Jahr vor allem Kleidung, Einrichtungsgegenstände und Lebensmittel für Heime und Krankenhäuser sowie Güter des täglichen Bedarfs.