Das aktuelle Wetter Hagen 8°C
Feuerwehr

Gefährliche Chemikalie in Hagener Apotheke löst ABC-Alarm aus

27.09.2012 | 18:21 Uhr
Unfall in Hagener Apotheke: Feuerwehrmänner in Schutzanzügen entsorgten die gefährliche Chemikalie.Foto: Michael Kleinrensing/WP

Hagen.   Große Aufregung in einer Hagener Apotheke am Friedrich-Ebert-Platz. Ein Gefäß mit der gefährlichen und entzündlichen Chemikalie Piperidin zersplitterte im Labor auf dem Boden. Sofort lösten die Angestellten den ABC-Alarm bei der Berufsfeuerwehr Hagen aus.

In einem gesicherten Laborraum im Kellergeschoss der Apotheke war am Nachmittag ein Reagenzglas mit 30 Millilitern Piperidin zerplatzt. Die giftige, ätzende und hochentzündliche Substanz wird zur Prüfung von Arzneimitteln benötigt. Jeglicher Hautkontakt mit dem Stoff ist gefährlich. Die Feuerwehr rückte deshalb mit einem Aufgebot von 40 Einsatzkräften im Stadtfenster an.

Nachdem die dort gefährdete Apotheke von den Rettungseinheiten evakuiert worden war, übernahmen sechs Spezialkräfte der Feuerwehr in ABC-Schutzanzügen die Sicherung des Ladengebäudes. Sie entnahmen Proben vom Giftstoff auf dem Boden im Labor und führten Sicherheitsmessungen durch. Mit Bindemitteln wurde die gefährliche Säure aufgenommen und fachmännisch entsorgt.

Der Medikamenten-Prüfstoff Piperidin kann schwere Verletzungen auf der Haut, den Augen und Reizungen in den Atemwegen verursachen. Deswegen wurden 14 Mitarbeiter der Apotheke und die anwesenden Kunden von einer Notärztin vor Ort untersucht. Für keine Person bestand ein gesundheitliches Risiko.

ABC-Alarm in Hagener Apotheke

Die Umgebung an der Unglücksstelle in der Friedrich-Ebert-Straße sperrten Polizei und Feuerwehr weiträumig ab. Betroffen war auch der nahe gelegene Hagener Busbahnhof. Deshalb kam es zu erheblichen Beeinträchtigungen im Linienverkehr. Erst am Abend hatte sich die Lage wieder normalisiert.

(mw/has)

Kommentare
01.10.2012
20:30
Gefährliche Chemikalie in Hagener Apotheke löst ABC-Alarm aus
von Alex9 | #13

Eigentlich kann man mit einer Laborausrüstung und einem Stab von 14 Mitarbeitern, die ja zum größten Teil auch eine Laborausbildung haben, so ein...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Historisches "Handwerk zum Spielen" im Freilichtmuseum Hagen
Freilichtmuseum
Die Sonderausstellung „Früh übt sich“ wird am Sonntag um 13 Uhr im Freilichtmuseum Hagen eröffnet. Sie zeigt Spielzeuge der vergangenen 150 Jahre.
Hestert-Schüler helfen Flüchtlingskindern
Soziales
Über das Engagement seiner jungen Schüler war Michael Schnücker, Leiter der Grundschule Hestert, wohl selbst ein wenig überrascht. Aber auch erfreut....
Taxifahrer in Hagen lassen Seniorin mit Gepäck stehen
Taxistand
Brunhilde Kemmerich (79) erlebte am Bahnhof ihr blaues Wunder, gleich vier Fahrer weigerten sich, die alte Dame zu chauffieren.
Stadt prüft die Einrichtung einer weiteren Notgruppe
Kita-Streik
Angesichts des anhaltenden Kita-Streiks prüft die Stadt Hagen die Einrichtung einer weiteren Notgruppe. 160 Kinder werden aktuell an drei Standorten...
Hundertwasser-Ausstellung in Hagen übertrifft Erwartungen
Osthaus-Museum
Für das Osthaus-Museum ist es der größte Erfolg aller Zeiten: 65 187 Interessierte kamen, um die Hundertwasser-Ausstellung „Lebenslinien“ zu sehen.
Fotos und Videos
Handwerk im Kinderzimmer
Bildgalerie
Freilichtmuseum
Schneewittchen in Hallenberg
Bildgalerie
Freilichtbühne
article
7140159
Gefährliche Chemikalie in Hagener Apotheke löst ABC-Alarm aus
Gefährliche Chemikalie in Hagener Apotheke löst ABC-Alarm aus
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hagen/gefaehrliche-chemikalie-in-hagener-apotheke-loest-abc-alarm-aus-id7140159.html
2012-09-27 18:21
Feuerwehr,Unfall,Chemiealarm,ABC-Einsatz,Polizei,Schutzanzüge,Piperidin
Hagen