G-Junioren gelingt nach der Pause die Wende gegen Hagen

SV Hohenlimburg E1-Junioren - SpVg. Hagen 1911 1:5 (0:4)..  Die Fußball-Zehner-Jugend zeigte am letzten Spieltag zwei Gesichter. In der ersten Halbzeit beschenkte man die Gäste durch drei individuelle Abwehrfehler, bei denen man nicht konsequent verteidigte. Hagen nahm diese Geschenke dankend an. Nach der Halbzeitpause agierten die Zehner deutlich zielstrebiger und waren mit dem Gegner auf Augenhöhe. Doch hundertprozentige Torchancen wurden letztendlich kläglich vergeben und somit ging der Sieg der Elfer in Ordnung.

G2-Junioren – SpVg. Hagen 1911 4:2 (1:2). Die Minikicker des SV Hohenlimburg gerieten bereits in der achten Spielminute in Rückstand, bevor Jannis Guntrum (14.) per Freistoß in den rechten Winkel den Ausgleich erzielte. Kurz vor der Pause (17.) gingen die Elfer erneut in Führung.

Großes Lob

Nach der Pause dominierten die Zehner das Geschehen und spielten fast nur noch auf das Tor der Hagener. Mitte der zweiten Halbzeit ging es dann Schlag auf Schlag. Zuerst gelang Sharif Camara (30.) der verdiente Ausgleichstreffer, ehe Jannis Guntrum (34.) die Führung erzielte. Nur zwei Minuten später sorgte Sharif Camara mit dem 4:2 für die Vorentscheidung. Alle Minikicker haben sich ein großes Lob verdient.

Aufstellung: Nathan, Talha, Musab, Elyessa, Sinan, Sharif (2) Muhammed I und II und Jannis (2).