Für BSV hängen die Trauben hoch

Billard, Dreiband, Kreisliga: BSV Hohenlimburg – BC Ostend Iserlohn 2:6. Detlef Sager sorgte bis Mitte der Partie noch für ein ausgeglichenes Ergebnis, aber dann schaltete Bernhard Terbeck einen Gang höher und setzte sich am Ende noch deutlich mit 23:14 ab und ließ dem Präses des BSV mit 0,35 Schnitt keine Chance. Wilfried Sager erging es fast genauso gegen Otto Bungard. Beim Stand von 16:16 zog der Ostender kurz vor Schluss mit seiner 4-er Serie auf und davon und ließ den BSV-er im Regen stehen. Sager verlor dann auch mit 18:23 und spielte 0,45 Schnitt.

Arnfried Biedermann spielte ebenfalls 0,45 Schnitt, gewann damit sogar, weil er das Glück hatte, dass sein Kontrahent Andreas Klinge den Nachstoß versemmelte. Und so lautete das Spielergebnis 18:17 für den Hohenlimburger Jugendwart, dem auch eine beachtliche 5-er Serie gelang.

Ronald Grabow machte sein bestes Spiel in dieser Saison, aber es sollte nicht reichen gegen den Spitzenreiter in der Kreisliga-Rangliste. Christian Bayreuther brauchte nur 21 Aufnahmen, um dieses einseitige Match mit 25:16 zu gewinnen. Der BSV-Sportwart spielte einen hervorragenden Schnitt von 0,762 und hat mit seiner 6-er Höchstserie auch den vereinsinternen Saisonrekord des Präses eingestellt.