Führung zu Hundertwasser

Hagen-Mitte..  Eine öffentliche Führung durch die aktuelle Ausstellung „Hundertwasser – Lebenslinien“ findet am Sonntag, 1. Februar, um 11.15 Uhr im Osthaus-Museum statt. Mit 130 Werken präsentiert das Museum in Zusammenarbeit mit der „Hundertwasser Gemeinnützige Privatstiftung“ und „Die Galerie Frankfurt“ die erste umfassende Werkschau des österreichischen Universalkünstlers in Deutschland seit 17 Jahren.

Verbindung von Natur und Kunst

Hundertwassers Schaffen ist geprägt von seiner Lebensphilosophie einer ganzheitlichen Auffassung von Mensch, Natur und Kunst. Meisterwerke – Gemälde, Mischtechniken, Aquarelle und Zeichnungen – zeigen den Maler, eine große Anzahl von Radierungen, Holzschnitten, Lithographien und Serigraphien das graphische Schaffen, in dem sich zum Teil westliche und östliche Druckkunst vereinte, ausgewählte Tapisserien und Architekturmodelle den ganzheitlich denkenden Künstler und Baumeister. Seine Rolle als Vordenker ökologischen Bauens und der Idee einer menschenwürdigeren Umwelt wird anhand einer Reihe innovativer Objekte veranschaulicht.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE