Das aktuelle Wetter Hagen 12°C
Polizei

Führerloser Pkw verursacht Unfall mit Linienbus auf der Berliner Straße

19.10.2012 | 14:11 Uhr
Führerloser Pkw verursacht Unfall mit Linienbus auf der Berliner Straße

Haspe.   Keinen Gang eingelegt und auch die Handbremse nicht angezogen. Trotzdem hatte ein 42-Jähriger sein Auto an einer Tankstelle auf der Berliner Straße in Hagen-Haspe verlassen und war in den Verkaufsraum marschiert. Folge: Das Fahrzeug rollte auf die Bundesstraße und es kam zu einem Zusammenstoß mit einem Linienbus. Zwei Fahrgäste wurden verletzt.

Donnerstagabend, gegen 19 Uhr, stellte ein 42-jähriger Autofahrer seinen Golf auf dem Gelände einer Tankstelle an der Berliner Straße ab und ging in den Verkaufsraum. Als er wenige Minuten später wieder herauskam, war der Pkw rückwärts die leicht abschüssige Einfahrt heruntergerollt und rechtwinklig auf die Bundesstraße geraten.

Zeitgleich befand sich ein Linienbus auf der Fahrt in Richtung Innenstadt. Der 47-jährige Busfahrer versuchte ein Ausweichmanöver, konnte aber nicht verhindern, dass der Pkw nach einer führerlos zurückgelegten Strecke von 23 Metern im Bereich des vorderen Einstiegs in die Beifahrerseite des Busses prallte.

Zwei Verletzte im Linienbus

Der Sachschaden blieb mit etwa 2000 Euro relativ gering. Allerdings zogen sich in dem Fahrzeug der Hagener Straßenbahn durch die abrupte Brems- und  Ausweichbewegung zwei Frauen Verletzungen zu. Eine 46-Jährige konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen, eine 42-Jährige musste vorsorglich die über Nacht stationär aufgenommen werden.

Bei der Inaugenscheinnahme des Pkw stellten die Polizeibeamten fest, dass kein Gang eingelegt und die Handbremse nicht angezogen war.



Kommentare
21.10.2012
01:20
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

19.10.2012
17:09
Führerloser Pkw verursacht Unfall mit Linienbus auf der Berliner Straße
von spatzenfreund | #1

er wollte doch bloß bier holen...

1 Antwort
:)
von erbsenzaehler | #1-1

:)

Aus dem Ressort
Stadt Hagen setzt auf Wasser aus Westhofen
Trinkwasser
Jetzt liegen die Karten für die Hagener Wasserversorgung endgültig auf dem Tisch: Auch die Stadtverwaltung unterstützt den Vorstoß des heimischen Energieversorgers Enervie, die Wassererzeugung in Hengstey einstellen zu wollen.
Burger-King-Filialen werden nicht mehr beliefert
Fast Food
Das Landgericht München hat gestern auf Antrag von Burger King eine einstweilige Verfügung erlassen: Der gekündigte Franchise-Nehmer Yi-Ko darf damit unter der US-Marke künftig keine Burger mehr verkaufen. Das betrifft auch die Hagener Filialen.
Ein Star und viele Sternchen beim Hagener Kurzfilmfestival
Filmfestival
Schaulaufen beim Hagener Kurzfilmfestival „Eat my shorts“. Schauspieler wie Nastassja Kinski, Ralf Richter oder Showgröße Tanja Szewczenko posierten vor den Kameras, ehe sie im Kinosaal verschwanden, um die sechs ausgewählten Filme zu schauen.
Gemeinde stellt Bedingungen für Flüchtlingsunterkunft
Soziales
Die katholische Liebfrauen-Gemeinde hat auf eine Anfrage der Stadt reagiert und will das Marienheim als Unterkunft für Flüchtlinge zur Verfügung stellen. Allerdings verknüpft der Kirchenvorstand seine Zusage an Bedingungen.
Stromausfall legt für eine Stunde Hagener Innenstadt lahm
Stromausfall
Auf einmal gingen die Lichter aus. Große Teile der Hagener Innenstadt waren am Freitagnachmittag eine Stunde lang ohne Strom. Viele Ampelanlagen fielen aus, die Polizei musste den Straßenverkehr regeln. Mittlerweile ist der Ausfall wieder behoben.
Fotos und Videos
Kurzfilmfestival in Hagen
Bildgalerie
Kurzfilmfestival
Fotos vom Hagener Weihnachtsmarkt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Phoenix gegen Berlin 90:98
Bildgalerie
Basketball
Hannelore Kraft zu Gast in Hagen
Bildgalerie
Werksbesuch