Das aktuelle Wetter Hagen 8°C
Polizei

Frank Richter wird ab 1. November neuer Polizeipräsident in Hagen

04.09.2012 | 16:39 Uhr
Frank Richter wird ab 1. November neuer Polizeipräsident in Hagen
Frank Richter, NRW-Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei, wird ab 1. November neuer Polizeipräsident in Hagen.

Hagen.  Frank Richter wird neuer Polizeipräsident in Hagen. Das hat die NRW-Landesregierung auf Vorschlag von Innenminister Ralf Jäger am Dienstag in ihrer Kabinettssitzung entschieden. Der bisherige NRW-Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP) tritt damit die Nachfolge von Ursula Steinhauer an.

NRW-Innenminister Ralf Jäger erklärte in einer Stellungnahme, warum die Landesregierung  aus SPD und Grünen dem noch amtierenden GdP-Vorsitzenden von NRW die Aufgabe in Hagen anvertraut: "Frank Richter weiß, wo den Menschen der Schuh drückt. Er ist durch und durch Polizist. Durch seine langjährige Erfahrung ist er ein ausgewiesener Kenner der NRW-Polizei", äußerte Jäger in Düsseldorf und fügte hinzu: "Mit seinem fachlichen Können und seiner Dialogbereitschaft wird er sich für die Belange von Bürgerinnen und Bürgern sowie der Polizei einsetzen".

Frank Richter löst Ursula Steinhauer ab, die zwölf Jahre lang Polizeichefin in Hagen war. Sie wechselt ins NRW-Innenminsterium und soll die Haushaltsbeauftragte werden sowie für Finanzen und Haushaltführung verantwortlich sein. Richter übernimmt ab 1. November die Leitung als Polizeipräsident der 540 Beschäftigten in der Hagener Behörde. "Als Kind des Ruhrgebiets freue ich mich ganz besonders in Hagen arbeiten zu können. Hagen ist eine Stadt mit freundlichen Menschen und einer gut aufgestellten Polizei", sagt der 53-Jährige.

Der neue Polizeichef bringt langjährige Erfahrung als Polizist und Gewerkschafter mit in die Volmestadt. "Konsequente Strafverfolgung und wirkungsvolle Vorbeugung sind gleichermaßen wichtig", betont Richter vor seinem Amtsantritt. Weitere Impulse im Kampf gegen die Jugendkriminalität und auch das Präventionsprogramm "Kurve kriegen" , das in Hagen Modellcharakter hat, sollen Schwerpunkte seiner Arbeit sein.

Richter wurde 1959 in Essen geboren

Frank Richter wurde 1959 in Essen geboren. 1976 begann in jungen Jahren seine Laufbahn bei der Polizei des Landes Nordrhein-Westfalen. Richters erste Dienstelle war Mülheim. Von 1995 bis 2004 engagierte sich der künftige Hagener Polizeipräsident im Bezirkspersonalrat. 2005 wählte ihn der Gewerkschaft der Polizei des Landesbezirks NRW zum Vorsitzenden.



Kommentare
Aus dem Ressort
Starker Wildwechsel im Sauerland und am Niederrhein
Wildunfälle
Im vergangen Jahr sind bei Kollisionen zwischen Fahrzeugen und Wildtieren bundesweit mehr als 2000 Menschen verletzt worden, 20 bis 30 sterben jährlich bei Wildunfällen. Schutzzäune und Warnanlagen sollen die ärgsten Folgen eindämmen. Auch die Deutsche Bahn will Risikostrecken verstärkt ausrüsten.
Südwestfälische Firmen von EU-Sanktionen irritiert
Russland
Die Vorschriften der EU-Sanktionen gegen Russland lösen derzeit bei Unternehmen in Südwestfalen Irritationen aus. Was darf nun exportiert werden und was eigentlich nicht? Wirtschaftsanwalt Wolfgang Ehrlich empfiehlt: Gründliche Eigenprüfung vor dem Export der Produkte durch die Unternehmen.
Die Ursprünglichkeit des Flusses fasziniert
Kunstgenuss
Die Doppel-Ausstellung „Kunstgenuss“ wird am Mittwoch, 24. September, um 17 Uhr in Rummenohl eröffnet.
Noch einmal den Wind auf der Haut spüren
Medizin
Bernadette Huber arbeitet als Pflegerin für den außerklinischen Intensivpflegedienst Ruhrtal, mit dem sich Ulrich Ledermann und Werner Tüttelmann selbstständig gemacht haben.
Versorger Mark-E setzt auf den Kraftstoff Strom
Verkehr
Die Elektromobilität sieht der Mark-E weiterhin als Zukunftssparte an. Beim „E-Mobility-Tag“ am Platz der Impulse auf Haßley gibt es vom Energieversorger, aber auch von Autoherstellern jede Menge Informationen rund um das Thema.
Fotos und Videos
Phoenix Hagen gegen Leeuwarden
Bildgalerie
Basketball
Übung simuliert Tankexplosion
Bildgalerie
Feuerwehr Breckerfeld
Amoniak-Alarm im Lennetal
Bildgalerie
Feuerwehr