Das aktuelle Wetter Hagen 21°C
Hagen

Feuerwehr-Übung an Hagens größter Baustelle

23.01.2015 | 00:11 Uhr

Auch die Feuerwehr muss manchmal üben. Das unterscheidet sie nicht von euch, die ihr ja ab und an auch mal für die Schule lernen müsst.

Gestern war es wieder soweit. Und den Ernstfall haben die Feuerwehrleute und Rettungssanitäter an Hagens größter Baustelle geprobt. Die befindet sich im Lennetal. Denn da wird gerade eine fast ein Kilometer lange Autobahnbrücke neu gebaut, damit die alte abgerissen werden kann.

Für solche Übungen denken sich die Chefs der Feuerwehr bestimmte Ereignisse aus. Im Lennetal, so die Idee, hatte sich ein Bauarbeiter verletzt, der gerade in 20 Meter Höhe oben auf einem der neuen Betonpfeiler im Einsatz war. Der Mann musste vom Notarzt und den Sanitätern zunächst an Ort und Stelle versorgt werden. Dann wurde er auf eine Trage gelegt und mit einer Drehleiter zum Rettungswagen transportiert, der unter der Brücke wartete.

Alle, die an der Übung beteiligt waren, wussten übrigens nicht, dass es sich nicht um einen richtigen Einsatz handelt. Bauarbeiter hatten extra einen richtigen Notruf über die Telefonnummer 112 abgesetzt.

„Wenn die Feuerwehrleute von vornherein wissen, dass es eine Übung ist, macht das keinen Sinn“, sagt Veit Lenke, zweiter Chef der Hagener Feuerwehr. „Wir wollen ja wissen, ob in einem Ernstfall alles so klappt, wie wir uns das vorher überlegt haben.“ Foto: Michael Kleinrensing

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
article
10265303
Feuerwehr-Übung an Hagens größter Baustelle
Feuerwehr-Übung an Hagens größter Baustelle
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hagen/feuerwehr-uebung-an-hagens-groesster-baustelle-aimp-id10265303.html
2015-01-23 00:11
Hagen